Inspiration vom 23.12.2021

Weihnachtsbotschaft !

Die Weihnachtszeit schenkt uns nun ein Stück weit mehr Leichtigkeit durch die verbindende, herzöffnende Christusenergie. Ein großer Teil der Schwere dieses Jahres wird darin erlöst. 

Nutze diese Zeit um aufzutanken. Viele Menschen litten in den letzten Monaten verstärkt an innerer Unruhe und konnten in den Nächten schlecht schlafen, durch all diese starken, tranformatorischen Energien und dieser große Spalt der sich zwischen den Menschen überall auf der Erde aufgetan hat.
 

Wenn neue Strukturen entstehen, dann herrscht oft zunächst einmal Chaos. Auch wenn wir zurück schauen auf die Geschichte der Menschheit, dann gab es zunächst Dramen auf Erden, bis die großen Bewusstseinssprünge geschahen. 

So ist es wichtiger denn je uns energetisch zu reinigen, die Meditation und Atemübungen mit in unseren Alltag einzubeziehen und uns in der Liebe und auch miteinander, zu verankern. Nicht als lästige Pflicht, sondern als einen heiligen Raum für uns selbst, den wir uns gönnen sollten Tag für Tag, um aufzutanken und die Präsenz der liebevollen Schwingungen des Universums zu erfahren. 

Es gibt nichts, was die kosmische Liebe nicht erlösen könnte und unser Mitgefühl und unsere Bereitschaft bilden die Brücke, so dass ein noch größeres Drama hier auf Erden nicht geschehen muss damit wir aufwachen und wachsen. Lasst uns die Erde und die Menschen im Herzen vereinen. 

Vieles kann sich durch die hohe Energie der neuen Zeit schnell ins Positive wandeln, so dass das neue Bewusstsein hier auf Erden sich weiterentwickeln kann. 

In diesem Sinne wünsche ich dir eine wundervolle Weihnachtszeit. 

Namaste von Sabine. 

Inspiration vom 28.09.2021

Die Aufgabe spiritueller Lehrer in der Neuzeit!

Woran erkennst du deinen wahrhaftigen, spirituellen Lehrer/rin? Es spielt keine wirkliche Rolle wieviele Zertifikate dir dieser Mensch vorweisen kann, vielmehr ist es wichtig was du im Herzen spürst?
Ich wurde zu einigen spirituellen Lehrern in meinem Leben mit so viel Liebe hingezogen, dass ich es kaum in Worte fassen kann.
Wenn wir wirklich offen und bereit sind uns weiterzuentwickeln, dann zieht uns der Fluss des Lebens ganz einfach zu den Menschen hin, die uns unterstützen können oder sie zu uns. Wenn wir bereit sind die ,,Wahrheit" zu erfahren, dann begegnet sie uns im Außen ständig. 
Manchmal verharren wir im Leben einige Zeit in gewissen alten Strukturen aber das Leben ist ein ständiger Weiterentwicklungsprozess und wenn wir spüren, dass wir weitergehen müssen, dann sollten wir das auch tun. Es geht nicht darum einem Ziel nachzujagen, sondern einfach um bewusst sein und dem wahrhaftigen Weg des Herzens zu folgen.
Ein spiritueller Lehrer der Neuzeit unterstützt dich darin, indem er dir dein wahres Selbst spiegelt und dich an deinen reinen, unbeschadeten, ewiglichen Wesenskern erinnert. Egal was du in deinem Leben erfahren hast und je gelebt hast, dieser Anteil in dir er ,,ist" einfach.
Ein erwachter, spiritueller Lehrer ist auch nur ein Mensch aber stellt sich nicht über dich und nimmt dich nicht ein. Er oder sie liebt dich und lässt dich dabei ganz frei und freut sich an deinem ,,Sein", weil er sich selbst in dir erkennt.
Diese Liebe kann irritierend sein, ist nicht persönlich und du kannst sie nicht besitzen. Sie ist frei und grenzenlos und immer da. Dein spiritueller Lehrer weiß um deinen Sehnsuchtsschmerz und würde  deine Liebe nie missbrauchen, sondern führt dich in deine innere Freiheit.
Öffne dich dafür damit dir dieses Wesen begegnen kann, um dir den Raum zu halten, indem du dich beschützt entfalten darfst.
Vielleicht bin ich auch deine spirituelle Begleiterin? Höre auf dein Herz.
Und wenn er oder sie noch nicht da sein sollte, dann öffne dich schon jetzt ganz einfach für das Wesen der Liebe. Er oder Sie ist Liebe. Du bist Liebe in deiner Essenz. Liebe Seele erwache!

Namaste von Sabine.

Inspiration vom 04.03.2021

Das Erwachen zum wahren Selbst!

Irgendwann, wenn der Mensch über dieses Leben hinaus alle Rollen und sämtliche Persönlichkeiten durchgespielt hat, kommt er an einen Punkt, wo er sich nach seinem wahren Selbst sehnt. 

Es entsteht eine Sehnsucht wie nach Hause kommen wollen. Wo ist dieser Ort? Er liegt in seinem Herzen. Völlig frei von der Bewertung anderer aber dennoch mit allem verbunden. 

Er blickt in den Spiegel und fühlt sich selbst fremd und erkennt, dass er nicht die Hülle ist, mit der er sich lange Jahre identifiziert hat. Diese Erkenntnis kann zunächst erschreckend sein, ist dennoch eine erste, wichtige Stufe auf dem spirituellen Weg und zeigt sich oft, vor einem größeren Durchbruch. 

Kennst du diese Sehnsucht und bist du schon durch viele Schichten zu deinem wahren Selbst vorgedrungen? Wenn du einmal das Gefühl von tiefer, innerer Wahrheit gefühlt hast, dann gibt es kein zurück mehr, sondern nur weiteres Aufbrechen der alten Fassaden. 
Dieser Prozess ist begleitet von vielen Reinigungsreaktionen, seelisch aber auch körperlich. 
Jedoch verstehst du dich mit der Zeit immer mehr, je näher du dir kommst. Durch diese Ablöseprozesse des alten, entsteht Raum für neue wunderbare Gefühle. Schon bald weicht der Sehnsuchtsschmerz einer unbändigen Freude am Sein und dem Bedürfnis andere Menschen ebenfalls daran zu erinnern wer sie wirklich sind und mit ihnen ein tieferes Bewusstsein zu teilen. 

Wenn du erwachst, dann verändert sich deine Welt um dich herum. Dein Licht wird dein Umfeld erhellen und einige die noch nicht bereit sind diese tiefen Erkenntnisse und deine tiefe Liebe anzunehmen, werden sich vielleicht sogar von dir bedroht fühlen und dich in deiner Authentizität prüfen, andere ergreifen vielleicht die Flucht aber die die wahrhaftig zu dir gehören, werden bleiben und mit dir wachsen.
Wir sind hier um uns gegenseitig zu erinnern, wer wir wirklich sind. Dieser Prozess des Erwachens geht jetzt immer schneller und verbreitet sich gerade wie ein Lauffeuer um den Erdball und du bist ein wichtiger Teil dieses Prozesses. 

Preise das Gute in allem und das Positive was schon erschaffen wurde. Danke für dein Glück und auch für die kleinen glücklichen Momente des Alltags und dein Herz wird sich mehr und mehr öffnen und dich über die Schatten dieser Welt erheben.
Die Dankbarkeit für dein Sein, ist die höchste Schwingung. Wenn du in der Dankbarkeit bist, dann kannst du keine Wut oder Angst fühlen. In der Dankbarkeit machst du dich bereit, um noch mehr zu empfangen, dich zu erfüllen und dein Glück mit anderen zu teilen. 

Lasst uns gemeinsam mit unserem Licht die ganze Erde erhellen. 

Menschheit erwache, jetzt! 

Namaste von Sabine.



Inspiration vom 02.02.2021

Chancen der Zeit

Diese Zeit macht empfindlich, verletzlich, ohnmächtig aber auch empfänglich, bewusster und wacher für die feinen Nuancen, Zwischentöne und Zeichen für Veränderungen des Lebens. Sie lässt uns auch wünschen, beten und für uns gemeinsam hoffen. 
Sie vereint, lässt uns alle in einem Boot sitzen, egal ob arm oder reich, ob wir es wahrhaben wollen oder nicht.
Sie lässt uns auf das wesentliche im Leben schauen und so manche Dinge winzig klein erscheinen über die wir uns zuvor aufgeregt haben und gibt uns die Möglichkeit darüber hinauswachsen.
Es braucht noch einige Zeit, damit sich in uns Menschen der Blick auf das Große und Ganze festigt und der Großteil nicht wieder zurückfällt in die Oberflächlichkeiten.
Wir alle spüren und wissen, es geht jetzt um größere Veränderungen. So wie es war, wird es nicht mehr werden. Eine gewisse Tiefe wurde auf Erden erweckt, eine Öffnung ist geschehen, die wie eine große Wunde erscheint und wir wissen, Schmerz ist leider oft der kürzeste Weg um etwas zu begreifen.
Dennoch weiß ich wie auch viele andere Lichtarbeiter, dass jetzt genau die Zeit gekommen ist, wofür wir hier sind, auf die wir uns schon lange vorbereitet haben, um mitzuwirken, aufzufangen, energetisch zu harmonisieren, zu lehren, zu heilen und die Menschen abzuholen, die bereit sind aus einem höheren Bewusstsein zu leben. Wir Chaos erprobten Menschen, die Transformations-Prozesse kennen wissen, dass wir uns dadurch nur noch tiefer wiederfinden können. Auch die von uns die noch weiter gingen und die wissen was es bedeutet, wenn das Ego stirbt und das Licht in uns zu brennen beginnt und nach Entfaltung strebt.
Wohin? Zur Einheit mit der Quelle des Lebens und zur Erkenntnis deiner Verantwortung darin. Lasse aus Ohnmacht tiefe Hingabe werden. Verbeuge dich vor dem göttlichen Funken in dir und in allem und lasse die Wunder der neuen Zeit durch dich wirken.
Viele von uns haben den Wandel schon lange kommen sehen und all die Lichtarbeit war nicht umsonst. Wozu das Ganze, wenn nicht ein reales Potential da wäre, jetzt gemeinsam ein neues Bewusstsein zu erschaffen. Ich glaube daran und gehe weiter voran und lasse die Welt im Licht meines Herzens drehen und beobachte weiter die energetischen Strukturen die sich wandeln, Bewusstseinstore die sich öffnen und stehe bereit für die Menschen die meine Unterstützung benötigen.
Das Göttliche wählt selten die Wege der Vernunft und höhere Gesetzmässigkeiten lösen alte Strukturen ab. Vielleicht steht du auch gerade vor einigen Mut-Proben, die sich richtig anfühlen aber noch einen Sprung ins Ungewisse bedeuten?
Vertraue dir, springe jetzt und andere werden dir folgen.
Was bedeutet dieser Sprung für dich? Was funktioniert nicht mehr wie bisher? Ruft dich das Leben in eine neue Lebenseinstellung, Beziehung, Arbeit oder Umgang mit dir selbst?
Du wirst es erkennen.
Namaste!
Sabine Sahlmann

Inspiration vom 01.01.2021

Aufbruch in ein neues Zeitalter

Ich wünsche dir einen wunderschönen Jahresbeginn, möge sich all die Last der Vergangenheit von dir lösen.
In dieser vertrauensvollen Haltung dem Leben gegenüber wird die Schöpfungskraft dir immer weitere Türen öffnen.
Die Energie des Neuanfangs liegt in der Luft. Wundervolle Lichtwesen stehen am Rande des Portals zu einem neuen Erdenbewusstsein und führen jeden Menschen der bereit ist über seine Zweifel, Schattenseiten und Ängste hinauszuwachsen hindurch, in eine neue Ebene des Seins.
Lichte, kreative, engelhafte und galaktische Seelenaspekte darfst du nun in dir wahrnehmen und in dein Menschsein integrieren. In den Jahren zuvor war das noch nicht möglich. Die Schwingung der Welt war noch nicht hoch genug, so dass diese Seelenanteile sich nicht erden konnten.
In den lichtvollen, freien Energien des Wassermann-Zeitalters ist es nun möglich. Auch für dich. Spiritualität fließt in alle Bereiche des Lebens mit ein.
Wahrhaftiges Handeln, Geduld, Liebe und „Selfcare“, darauf kommt es jetzt wirklich an. Erlaube dir ehrlich mit dir selbst zu sein. 
Es geht dabei nicht um Leistung oder gar besonders zu sein, sondern um den freien Ausdruck deiner Seele. Im Wassermann-Zeitalter dürfen diese feinen Strukturen sich in deinem Leben ausdehnen, in deinem Selbstausdruck Platz finden, sie dürfen in den Beruf übergehen, deine Beziehungen und Freundschaften erheben und alles mit neuen Impulsen erfüllen.
Wir Menschen sind bis an den Rand des Abgrunds gegangen, haben hineingeschaut und ringen nun nach neuen Wegen und Lösungen. Wir spüren unsere Zerbrechlichkeit, was uns wirklich wichtig ist und das wir alle untrennbar miteinander verbundenen sind. Verborgene Schattenseiten kommen ans Licht und jeder Einzelne wird auf die ein oder andere Art und Weise aufgerüttelt, neue Wege zu gehen oder das was er bereits als wahrhaftig erkannt hat noch disziplinierter in seinem Leben zu kultivieren.
Erst nach einigen Monaten werden wir erst so richtig erkennen, was wir gemeinsam durchgearbeitet und hoffentlich überwunden haben.
Wir brauchen nach wie vor Geduld und Vertrauen in eine höhere Ordnung, die uns durch das Leben so harmonisch wie möglich in die neue Zeit trägt. 
Um die neuen Energien noch mehr in deinem Leben zu integrieren ist es wichtig, regelmäßig dich in der Stille bewusst dafür zu öffnen. Denn in der Stille spürst du die Geburt des Neuen.
Lasst uns gemeinsam unser Herz öffnen, für dieses neue Zeitalter und die Aufgaben und Geschenke darin.
Namaste!
Sabine Sahlmann

Inspiration vom 01.12.2020

Der sicherste Weg ist die Lebendigkeit

Wenn wir zur „richtigen Zeit“ am richtigen Ort sind, dann braucht das Leben uns nicht zu stoppen. Hindernisse und Schmerzen entstehen dann, wenn wir nicht im Fluss unseres Leben sind. Dann lassen uns unangenehme Ereignisse innehalten und uns neue Weichen stellen.

Was auch immer hinter dieser Corona Pandemie noch stecken möge, Fakt ist, dass sich aus diesem Drama heraus Veränderungen ergeben werden, Veränderungen die die ganze Menschheit betreffen. Ich bin zuversichtlich, dass uns längerfristig gesehen dieses Drama in ein neues, positives Einheits-Bewusstsein bringen wird, auch wenn es zunächst unangenehm für uns alle ist.

Mögen wir das Beste daraus machen und zusammenhalten. Gemeinsam halten wir das Licht, wie ich immer gerne sage. 

Als meinen Beitrag in dieser Zeit nun ein Channeling aus meinem inneren Licht.

Lieber Lichtmensch, verzage nicht, werde dir deines Energie-Körpers nun mehr und mehr bewusst und den kraftvollen Frequenzen die wir dir zur Verfügung stellen. In deinem Körper fühlst du dich verletzlich aber sehe bitte das was du noch bist, grenzenloser Geist. Vielleicht fällt es dir schwer, dass in dieser Zeit zu glauben aber erhalte dir zumindest dein Bewusstsein, kraftvoll, geführt und geschützt zu sein. Gedanken lenken die Energie und so erhältst du dir mit einem positiven Selbstbild, einen guten energetischen Schutz und eine intakte Aura.

Gehe nicht zu sehr in Resonanz mit den belasteten Energien, in dir brennt das Feuer des Lebens, lebendig, wild und frei. Die Portale zu einem neuen Bewusstsein hier auf Erden sind weit geöffnet. 

Schließe einen Moment lang deine Augen und stelle dir vor, wie deine Lebensflamme in deinem Herzen brennt und positive Energie abgibt, die dich innerlich wärmt und dir ein behagliches Gefühl vermittelt. Bei jedem Einatmen dehnt sie sich weiter aus und schmilzt alle Sorgen hinweg. Deine Flamme durchdringt die Mauern und eröffnet dir neue Wege. Lebenswege die dich weiter führen.

Immer dann, wenn du das Gefühl hast, dass es nicht weiter geht, erinnere dich daran.

Sehe die Flamme auch in den Anderen denen du begegnest.

Verharre nicht im Inneren in einem Gefühl der Stagnation, bleibe lebendig, kreativ und stärke das Gute in allem.

Ich wünsche dir eine zauberhafte Vorweihnachtszeit.

Herzliche Grüße von Sabine Sahlmann

Inspiration vom 18.07.2020

Licht und Schatten 

In allem was ist liegt eine tiefe Wahrheit. Nutze die Schatten der Welt um dich selbst kennenzulernen und nicht daran zu verzweifeln. Wenn du das Leben bereits interessanter findest als dramatisch, dann ist ein großer Teil deines persönlichen Leids überwunden. Alles worauf du als Mensch besonders intensiv reagierst, in den Widerstand gehst oder sich Angst bzw. Abwehr in dir aufbaut, spiegelt einen Anteil deiner verletztem Persönlichkeit, den du mit Verständnis und Glauben an einen höheren Sinn des Lebens erheben kannst.
Wie die Buddhisten schon lange sagen: „Das Außen ist ein Spiegel deiner inneren Welt.“ Lasst uns gerade jetzt offen sein für die verschiedenen Meinungen in dieser Welt, um die Funken der Wahrheit zu spüren, die in allem liegen. Gerade dann, wenn der Mensch sich überfordert fühlt, neigt er zum „Schwarz und Weiß“ Denken und sucht nach einem festen Standpunkt, wo er sich sicher fühlen kann. 
Die energetische Spannung ist momentan enorm. Bleibe in der Einheit, umarme alles was ist und erkenne deinen Weg in dem Wandel des Lebens. Wo kannst du Licht bringen, wo gilt es Grenzen zu setzten? Nehme dir die Freiheit du selbst zu sein. Die Menschen die wahrhaftig zu dir gehören werden mit dir gehen.
Es ist nicht immer leicht zu akzeptieren, wenn wir erkennen, dass manche Menschen die wir lieben uns nicht wirklich sehen und in dem wer wir wahrhaftig sind, bestärken. Besonders dann, wenn es um die eigenen Familie geht. Unser Leben ist zu kostbar um endlos damit zu hadern. Irgendwo auf diesem Planeten sind deine Seelengefährten, die schon jetzt darauf warten, dass du dich „ganz“ gemacht hast, Licht und Schatten in dir vereint hast, so wie sie auch. Sie möchten dir begegnen um ihren Weg mit dir zusammen fortzusetzen. 
Namaste!

Sabine Sahlmann

Inspiration vom 30.06.2020

Erinnere dich an all die Liebe die du in deinem Leben schon gesät hast. Nichts davon war verlorene Zeit, selbst wenn das erwartete Gefühl zu dir nicht unmittelbar zurückgekehrt ist. Du hast Samenkörner gesetzt. Samen der Liebe, die aufgehen werden. Das Leben möchte dich beschenken. Vertraue.
Es ist jetzt wichtig nichts zu bereuen, damit der Wind des Wandels die Liebe die du gesät hast, zurück zu dir zu tragen kann. Jedoch auf andere Art und Weise als du es erwartet hast. Denn Liebe erfüllt keine Erwartungen.
Liebe und Hass sind oft nahe beieinander, gerade dann wenn unsere Liebe nicht erwidert oder gar gesehen wurde. Bestimmt kannst du dich an Situationen und Menschen erinnern, wo du dir im Nachhinein vielleicht sich sogar gewünscht hast, dass du deine Liebe nie gegeben hättest. Vielleicht ging es sogar soweit, dass du dann diesem Menschen etwas Schlechtes gewünscht hast? Einfach aus purer Enttäuschung?
Jetzt ist es an der Zeit Frieden zu schließen. Wo ist noch Unfrieden in dir, im Bezug deiner Liebe?
Übung:
Setzte dich aufrecht hin und schließe deine Augen. Lasse alle Gedanken und Gefühle kommen und gehen. Nach einigen Minuten stelle dir vor, dass vor dir die Bühne deines Lebens erscheint. Du sitzt in der ersten Reihe. Lasse dir dort die Situation vorspielen oder die Person vortreten, in der du in deiner Vergangenheit Liebe investiert hast. Wo bindet dich noch der Schmerz an die Situation oder Person? Wo bereust du es geliebt zu haben?  
Schaue es dir im Inneren an und sage zu der Person: „ Ich vertraue, dass die Samen meiner Liebe die ich dir gegeben habe, zur rechten Zeit aufgehen werden.“ 
Vielleicht tauchen auch mehrere Personen oder Situationen auf. Es ist okay so wie es ist. Sende Liebe und lasse los, damit Raum entsteht für das, was jetzt in dein Leben kommen möchte.
Namaste
Sabine Sahlmann


Inspiration vom 23.06.2020

Erkenntnis  

Sich seiner Selbst bewusst zu werden, kann tiefe seelische Verletzungen harmonisieren. 

Wenn wir unbewusst bleiben, dann wiederholen wir immer wieder  unsere alten Lebens-Muster.. 

Es ist an der Zeit wahrhaftig über die alten Begrenzungen hinaus zu wachsen und das Leben zu umarmen mit all seinen Licht und Schattenseiten.

Innere Wiederstände werden sich lösen und du wirst erkennen wo dein Part ist, um positiv am Schöpfungsprozess mitzuwirken und um dich zu entfalten.

Viele spüren in sich eine Art von evolutionärem Druck. Ein Gefühl von: 

Es muss sich jetzt etwas geschehen! 

Es ist die Schöpfungskraft in uns, unsere Kundalini-Energie die aufsteigt um alte Strukturen zu durchbrechen und neue zu erschaffen. 

Manche Menschen macht die Energie in dieser Zeit regelrecht aggressiv.  

Lasst uns wie Lichtsäulen aus Liebe und Verständnis wirken und voran gehen, in ein neues Bewusstsein.

Wünsche dir Selbst-Erkenntnis und die alten Muster werden sich nicht mehr halten können, wenn du tief im Herzen verstanden hast, dass du hinter all den Dramen deines Lebens einfach nur Liebe bist.

Namaste! 

Sabine Sahlmann

Mai-Botschaft 2020

Von der Angst zur Liebe

Ein kleiner Virus lässt uns plötzlich alle in einem Boot sitzen und gemeinsam auf vieles verzichten. Ein kleiner Virus dessen flammender Name uns in eine beschleunigte Transformation bringt. Ein kleiner Kreis, der uns alle auf schmerzhafte Art und Weise verbindet.

Als ich gestern Abend meditierte und der Erde Licht schickte, spürte ich eine starke transformatorische Energie. Diese machte mir zunächst Angst. Eine Energie die wie alles einsaugt, umwandelt und zu gleich verzehrend wirkt. Dennoch bleibt das Licht unversehrt und erstrahlt auf der anderen Seite, dieses Transformationsfeldes, heller denn je.

Diese Energie absorbiert alles was wir nicht wirklich sind und ich bekam, dass es sehr wichtig ist uns mit unserem inneren Licht (dem Göttlichen in dir oder dem Engelanteil) zu identifizieren und unsere Schwingung zu erhöhen.

Wie sollen wir unsere Schwingung erhöhen, wenn wir umgeben sind von schlimmen Nachrichten? Wichtig ist, lasse all deine Gefühle zu aber erkenne in dir das Licht in deinem Herzen, was unabhängig von allem in dir strahlt. Dein wahres Wesen. Wie kannst du es heute dennoch, trotz aller Begrenzungen zum Ausdruck bringen?

Das göttliche in mir, während meiner Meditation, teilte mir auch mit, dass viele Menschen jetzt in kurzer Zeit, durch innere Prozesse gehen, wofür wir Jahre gebraucht haben. Die Entwicklung wird angehoben und einige gehen nicht mit. Auch wie mein Vater, Gerd Sahlmann, ehemaliger Berliner-Meister im Boxen, der gerade im Sterben liegt. Er lebte für den Kampf und die Familie, in ein Einheitsbewusstsein der Menschheit die ihn so verletzt haben möchte er in diesem Leben nicht mehr gehen. Sein Sterben hat jedoch nichts mit dem Virus zu tun, sondern andere Gründe.

Seit einigen Jahren schon, gab es immer wieder viele Prophezeiungen für die neue Zeit, deren Vorhersehungen auf sich warten ließen. Auch ich wurde immer gefragt:,, Siehst du den Weltuntergang, Polsprung, Finanzcrash, Raumschiffe landen usw.

Seit Jahren erhielt ich immer die gleiche Antwort: Ich sehe uns Menschen an unsere Grenzen gehen, wir werden in den Abgrund schauen und erkennen was geschehen könnte, wenn wir nicht zusammenhalten. Wir müssen nicht hinein fallen.

Viele von uns sind über persönliche Themen hinausgewachsen, durch tiefe Täler gegangen und haben Gott in ihren Herzen erkannt. Nun ziehen wir die anderen mit. Die Waage kippt und die Menschen wachen nacheinander auf. Viele spirituelle Berater wird es brauchen die nun erwachenden Menschen abzuholen, an dem Punkt wo sie gerade stehen. Die Menschen die plötzlich ohne große spirituelle Vorbildung erkennen werden, das dass ihre materielle Welt, nur ein kleiner Teil ihrer Wahrnehmung ist. Macht euch bereit und haltet die Welt in euren Herzen, im Vertrauen, das wir diesen Sprung, so harmonisch wie möglich schaffen werden. Äußerlich trennen wir uns vielleicht ein Stück aber im inneren werden die lichtvollen Bande stärker denn je. Daran arbeite ich weiterhin voller Freude, trotz der Situation, fühle ich mich von der Liebe getragen und sie trägt auch dich. Gemeinsam halten wir das Licht.

Namaste!

Sabine Sahlmann


März-Botschaft 2020

Aufbruch zur neuen Erde

Kennst du das? Du hast dir viel vorgenommen, etwas tief in dir ist dir bewusst geworden und du möchtest deine neuen Erkenntnisse frohen Mutes, in deinem Leben umsetzten?

Oder du kommst von einem spirituellen Seminar, bist aufgeladen, voller positiver Energien und Inspirationen, gehst in deine Welt und denkst, alles wird jetzt gut und plötzlich geschehen viele herausfordernde Dinge und bringen dich eventuell wieder in den Zweifel?

Wir brauchen hier auf Erden noch die Schatten, um unser Licht zu erkennen. Die Reibung zwischen hell und dunkel, positiv und negativ, lässt uns weiter wachsen.

In einem lichtvollen Seminar, wo viele Menschen in einem positiven Bewusstseinsfeld zusammenkommen, ist es einfacher, die eigene Herzensenergie zu spüren, fließen zu lassen und zu erhalten. Jedoch im Alltag dann für dich allein, ist es nicht immer so leicht.

Darum geht es allerdings in der spirituellen Entwicklung, auch für dich allein bestehen zu können, in dieser Welt. Sei die Zentralsonne deines Lebens, durchschreite, das neue Bewusstseinstor, vorbei an den Torwächtern, im vollsten Vertrauen, dass es nicht einstürzen wird und das du deine Erkenntnisse verwirklichen kannst und dein Ziel erreichst. Andere werden dir folgen.

Was viele für sich selbst schon geschafft haben, bei sich anzukommen, im eigenen Licht und sich darin geborgen und gehalten zu fühlen, überträgt sich jetzt auf die ganze Welt.

Wir als Ganzes, werden nun mit unseren Schatten konfrontiert. Jetzt liegt es wirklich an uns, was wir daraus machen. Jeder Einzelne der hinter den Krisen dieser Welt, schon die Energie eines gemeinsamen, positiven Bewusstseinsfeld ahnt und die Erde weiterhin im Licht seiner bedingungslosen Liebe kreisen lässt, im vollsten Vertrauen, dass wir diesen Bewusstseins-Sprung gemeinsam schaffen werden, trägt zu einer positiven Entwicklung bei.

Lassen wir uns nicht schrecken und glauben an die neue Erde. An ein liebevolles, gemeinsames Miteinander. Ich sende heute Abend um 22 Uhr, 15 Minuten lang der Erde, mit allem was auf und in ihr lebt Licht! Wenn du magst, dann sei im Geiste mit dabei!

Namaste!

Sabine Sahlmann


Januar-Botschaft 2020

In deiner Zahrtheit liegt die Wahrheit


Die Januar Energie begrüßt uns mit Zartheit, wie eine sanfte Berührung.
Diese leichte Welle erweicht unsere starren Muster und könnte erst einmal verunsichernd wirken.
Diese Zeitqualität fordert dich nun auf, dich noch mehr zu entspannen und dich von ihr tragen zu lassen.
Zeige wahre Gefühle. Erlebe das jetzt, was du vielleicht immer wieder auf später verschoben hattest. Dies ist deine Zeit!
2020 hat uns eine neue Öffnung gebracht und diese löst Freude aber auch Ängste aus.
Ziele lassen sich irgendwie schwer definieren und altvertraute Kontrollthemen können sich nun nicht mehr halten.
Go with the flow! Darauf kommt es jetzt an. Fließe locker und leicht mit dem Ozean des Lebens mit und lasse dich zu deiner bestmöglichen Zukunft tragen. Handle mehr und mehr intuitiv, zur rechten Zeit.
Schaue jetzt auch mutig den eigenen Schattenseiten ins Gesicht und befreie dich von einem strafenden Gott Bild.
Du selbst bist die Göttin oder der Gott deines Lebens. Gebe deinen höheren Seelenaspekten Raum um durch dich zu wirken. Entscheide dich noch tiefer für den Weg des Herzens, der Einheit mit allem was ist und vor allem der Wahrhaftigkeit,
Das Portal zur neuen Erde ist schon weit geöffnet, aber bevor die großen Bewusstseinssprünge geschehen und mehr Liebe und Klarheit sich auf unserem Planeten verbreiten werden, sind noch einige Schatten zu durchqueren, die sich nun gerade wieder einmal verstärkt in dieser Welt zeigen.
Wir leben hier nun mal in der Dualität. Licht und Schatten gehörten zum Leben seit eh und je schon immer dazu. Aber hinter jeder Dunkelheit, jedem Dämonen, ist nur die eine Liebe.
Wie Thorwächter stehen sie am Rande des Portals zur neuen Erde. Lasse dich nicht schrecken.
Umarme dich in deinem ganzen Wesen und gehe weiter den Weg des einen Herzens, mit der Macht deines Vertrauens, dass das allerbeste geschehen wird, nicht nur für dich sondern für uns alle.

Herzliche Grüße von Sabine Sahlmann.


Botschaft für das Jahr 2020

Das Jahr 2020

Namaste!
In den letzten 10 Jahren passierte wirklich ein Bewusstseinssprung, was in Verbindung steht mit dem Thema der Ernährung.
Wir Menschen achten mehr darauf, mit was wir uns nähren und der Trend geht stetig weiter ,,zurück zur Natur!“
Nicht nur in der Nahrung, sondern auch mit den Dingen mit denen wir uns umgeben. Wir wollen vermehrt von Stoffen umgeben sein, die natürlich sind, mit denen wir uns wohlfühlen. Wir erkennen uns wieder, als Teil der Natur.
Auch Menschen die oft cool auf Polkappen-Abschmelzung und Aussterben von bestimmten Tierarten reagierten, begannen sich dennoch im Herzen berührt zu fühlen, durch die brennenden grünen Lungen unserer Mutter Erde.
Diese Verbindung zur Natur bringt uns auch unserer inneren Natur näher und die Lust weiterhin Rollen zu spielen, die nicht unserem wahren Wesen entsprechen, nimmt bei vielen Menschen immer mehr ab.
Wir werden uns bewusster und beginnen uns als Kollektiv zu sehen und zu erfahren.
Diese Freude darin, in diese wiedergefundene Verbindung, wird sich 2020 wie ein Lauffeuer verbreiten und viel Neues entstehen lassen, was dem Allgemeinwohl dient.
Die Spiritualität, der alltägliche Zauber des Lebens, wird sich weiter verbreiten und uns über die alten, schmerzhaften Themen hinausheben, in ein neues Bewusstsein.
Gemeinsam werden wir weiter Heilung verbreiten, bis ein jeder erwacht ist und sich wieder verbunden fühlt, mit seinem essentiellen Licht der Liebe, aus der wir alle entspringen.
2020 wird es wohl noch nicht ganz gelingen aber dennoch werden entscheidende Weichen gestellt werden, die für alle wahrnehmbar sein werden.
Ich freue mich darauf!
In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Rutsch in das Jahr 2020 und freue mich, wenn ich dich weiter begleiten darf.

Herzliche Grüße von Sabine Sahlmann


Botschaft für Juni 2019

Das scheinbar unüberwindbare Lebenstema!

Jeder Mensch kennt das, ob er nun auf dem „spirituellen Weg“ ist oder nicht.

Wir alle haben eine Seite an uns die wir gerne verändern würden oder etwas belastet uns in unserem Leben, was egal was wir tun, so bleibt wie es ist.

Selbst wenn es mal kein Thema mehr war, plötzlich kommt es mit voller Wucht zu uns zurück.

Wenn wir zu der Erkenntnis kommen, das wir Mitschöpfer in unserem Leben sind und das Außen unserer Spiegel, dann sind wir natürlich bestrebt diesen Punkt zu verändern und beginnen, auf verschiedene Art und Weise, an und mit uns zu arbeiten.

Wir analysieren, affirmieren, weinen uns durch viele Themen durch, bis immer mehr Raum in uns entsteht, unser Herz sich befreit und wir wieder das Gefühl haben,, durchatmen“ zu können.

Viele wunderbare spirituelle Techniken, Therapien, Familienaufstellungen usw. helfen uns dabei, in unsere Schöpfungskraft zu kommen und vieles lässt sich dadurch erreichen.

Dann dürfte doch dem großen Durchbruch nichts mehr im Wege stehen?

Warum ist das Finanzthema noch nicht erlöst, der Lebenspartner noch nicht da, oder das Wunschgewicht noch nicht erreicht?

Die Falle am spirituellen an sich arbeiten wollen ist, dass wir mit unserer Persönlichkeit und unserem Ego etwas verändern wollen, was wir an uns oder unserem Leben nicht mögen. 

Wirkliche dauerhafte Transformation geschieht auf der Herzensebene. Wenn wir mit Demut, Mitgefühl, Verständnis und vor allem Vertrauen in die Schöpfungskraft, Licht und Liebe, ins Dunkle gebracht haben.

Wenn wir das Lebensthema oder unsere persönliche Seite mit offenem Herzen betrachten, ohne etwas verändern zu wollen, dann offenbart sich der Schmerz dahinter und wird befreit. Es entsteht Raum für Neues.

Es entzieht sich unserem persönlichen wollen, es erfordert nur die Bereitschaft und den Glauben. Gerade wenn es um Schwächen geht, sind wir Menschen oft dazu nicht bereit, weil wir gewohnt sind, dass andere Menschen, wenn wir Schwächen zeigen, noch zusätzlich auf uns rumtrampeln und sich mit ihrem Ego über uns aufbauen. Oft sogar die, die wir am meisten geliebt haben. 

Aber sei dir bewusst, die Lebens Energie, die göttliche Schöpfungskraft ist gut und hebt dich immer auf. Sie wirkt in deinem Herzen, im Herzen aller und erhebt dich in dein Lebensglück.

 

Kleine Meditation:

Ich möchte dich bitten in den folgenden 15 Minuten mit einem
Lebensthema, was dich belastet,
in die absolute, Demut und Annahme zu gehen.
Ein Lebensthema was du vielleicht schon lange versucht zu verändern und was dir bislang noch nicht geglückt ist.
Akzeptiere es und die damit verbundene Schwäche, öffne dein Herz dafür, mit allen daraus resultierenden Befürchtungen und Ängsten.
Ohne es auflösen zu wollen!
Umarme es und höre dir innerlich zu. Was möchte deine Seele dir sagen?

Was brauchst du?

Akzeptiert auch das Scheitern, dennoch sei voller Hoffnung für eine Lösung.

Du bist weitaus mehr, als dein menschlicher Körper und deine Emotionen.
Vielleicht wird dir ein neuer Weg gezeigt, den du bislang noch nicht bereit warst zu erkennen und zu gehen?
Entscheide dich jetzt ihm zu folgen,
sonst wird das Thema wie du weißt bleiben oder sich verstärken.

Du brauchst einfach nur mit der Entscheidung zu deinem ganzen Wesen ja zu sagen, in die Stille gehen und deinem göttlichen Herzen zu Vertrauen. Was wichtig ist, wird in Erscheinung treten. 

Namaste!

Sabine


Botschaft für den Mai 2019

Sensitivität im Alltag

Wenn wir uns auf die spirituelle Reise begeben, dann durchqueren wir verschiedene Ebenen unseres Bewusstseins.

Wir erkennen immer mehr unsere Masken, die wir tragen, Rollen die wir gespielt haben, um dem Außen zu gefallen

und die Sehnsucht wächst, einfach wieder wir selbst sein zu dürfen.

 

In unserer Gesellschaft scheint das in vielen Bereichen immer noch nicht möglich zu sein.

Wir werden beruflich herausgefordert über unsere Grenzen zu gehen und es wird uns immer noch von vielen Medien uns ein Bild vorgegeben, wie wir sein sollten, um liebenswert zu sein.

 

In der Phase des Erwachens, beginnen wir unsere Rollen zu erkennen und uns von ihnen zu lösen.

Diese Wandlungsprozesse sind oft von Traurigkeit begleitet. Tränen sind oft ein gutes Lösungsmittel um die alten Blockaden zu lösen, um dann aus der Erkenntnis heraus, dass die göttliche Quelle uns so liebt, wie sie uns erschaffen hat, eine neu Stärke und Persönlichkeit zu entwickeln.

 

Oft wollen wir uns in diesen Transformationsphasen einfach nur die Decke über den Kopf ziehen, um uns mit der Außenwelt nicht auseinander setzten zu müssen, aber das Leben geht weiter.

 

Alles was uns im Außen am meisten berührt, sind Spiegel unserer inneren Verletzungen, die noch nicht ganz geheilt sind.

Somit ist es dann sehr wichtig, auf eine neue Art und Weise, mit unseren Gefühlen umzugehen, um nicht wieder neue Blockaden zu bilden oder uns hinter einer Maske zu verstecken.

 

Erkenne das du, wenn du in der wahren Selbstliebe ruhst, die nichts mit dem persönlichen Ego zu tun hat,

beschützt bist.

Glaube daran, dass dich Gott, das Leben, oder wie auch immer du die liebende Quelle nennen möchtest, die uns erschaffen hat, dir immer den Weg weisen wird.

Aber wie kannst du dich vor negativen Energien schützen?

Wie kannst du als Mensch mit offenem Herzen, in der noch zum größten Teil vom Ego regierten Welt, dich wohlfühlen?

Zur Selbstliebe und zum Selbstschutz, gehört natürlich auch das Grenzen setzen.

Bereits schon in unserer Kindheit wurde oft argumentiert, wenn uns etwas gestört hat mit:,,Ach sei doch nicht so empfindlich!“

Kurzum, feine Grenzen wurden oft nicht respektiert.

Sensitivität ist die Fähigkeit mehr wahrzunehmen als die meisten Menschen.

Wenn wir mehr wahrnehmen und darauf hören, dann kann uns das vor vielen unangenehmen Dingen im Alltag bewahren. Sensitive Menschen können auch intensiver fühlen und genießen.

Sensitivität ist auch ein Schlüssel, um die geistige Welt wahrzunehmen.

Wenn ein Mensch, also deine Grenzen verletzt, dann hast du das Recht, diese zum Ausdruck zu bringen, auch wenn er es nicht versteht. Es ist dein Leben, du bist kostbar und jeder Mensch ist verschieden.

Außerdem gibst du damit deinem Gegenüber die Gelegenheit, selber tiefer zu schauen und somit bewusster zu werden.

 

Wenn du ein feinfühliger Mensch bist, dann hast du bestimmt bemerkt, dass du oft mehr Zeit benötigst um Dinge zu verarbeiten, die bei ,,grobstofflicheren “Menschen eher abprallen.

Schaffe für dich Oasen der Ruhe im Alltag. Plane öfter mal ein reinigendes Bad ein, meditiere, mache Yoga.

Auch geführte Meditationen können hilfreich sein, um deine innere Welt näher kennenzulernen und um mehr in dir zu ruhen.

Wenn du dein Energie-System spüren und reinigen lernst, dann bleibt nicht mehr so leicht was an dir hängen.

An dieser Stelle möchte ich dir gerne meinen YouTube Channel empfehlen.

Dort findest du einige geführte Meditationen und es sind noch mehr geplant.

https://www.youtube.com/channel/UCRC1faUblcbAzRXhRsMrNcg

 

Was dich auch unterstützen kann, besonders dann, wenn du vielleicht auch aus beruflichen Gründen täglich, stundenlang mit vielen Menschen umgeben bist, ist es deine Schwingung zu erhöhen.

Wie erhöhst du deine Schwingung?

Stimme dich gut ein auf deinen Tag, mit positiven Gedanken. Trage die Farbe, die deine Intuition dir rät.

Umgebe dich mit lichtvoller Energie. Vielleicht magst du eine von der Sonne aufgeladene Bergkristallspitze, auf deinen Schreibtisch stellen, der dich mit in sein schützendes Lichtfeld nimmt.

Trinke Wasser, das du mit Edelsteinen energetisiert hast. Mache in der Pause einen kleinen Spaziergang in der Natur, höre Musik die dein Herz berührt oder positive Affirmationen.

Plane nach der Arbeit, etwas Schönes um dich zu belohnen, denn Freude erhöht deine Schwingung.

Mache Lichtarbeit, lade deine Chakren auf und segne die Menschen die dich umgeben. Auch dein Körper hat ein Bewusstsein.

Gebe ihm das war er wirklich braucht und nähre ihn mit viel frischer, farbenfroher, pflanzlicher Kost.

Tanze und bewege dich intuitiv, hole dir deine Lebendigkeit zurück.

Sensitivität ist deine Stärke

Namaste!

 

Sabine Sahlmann

 

 


Botschaft für den Mai 2018

Visionen

Es gibt immer wieder viele Wege, um zu unseren Seelenzielen zu gelangen. Es fühlt sich an, als hätten wir die Wahl, aber haben wir sie wirklich?

Viele Seher meinen, die Zukunft wäre festgelegt und auf der geistigen Ebene gäbe es keine Zeit. Manche behaupten es gäbe Parallelwelten und wir sind multidimensionale Wesen. Werden wir als Menschen jemals die ganze Wahrheit über unsere Existenz erfahren?

Ich für meinen Anteil glaube nicht, dass ich alles wissen muss, um hier auf Erden glücklich zu sein. Die Kunst ist es im Hier und Jetzt anzukommen und offen zu bleiben. Immer tiefer das Urvertrauen zu erwecken, dass das was ich wissen muss, zur rechten Zeit zu mir kommen wird und das ich dann auch danach handeln werde.

Vielleicht wundert es dich, dass ich, die ja auch das Hellsehen anbietet und für die Menschen in die Zukunft schaut, so etwas schreibt, es scheint sich zu wiedersprechen.

Wenn doch der Weg das Ziel ist, warum habe ich diese Fähigkeit geschenkt bekommen?

Vieles habe ich in meiner eigenen schon Zukunft gesehen, was dann später auch eintraf und  ich sehe heute noch Dinge in meiner Zukunft.

Ich sah den Vater meiner Tochter, hatte schon als junge Frau Visionen von meiner Lebensaufgabe, andere Menschen zu ihrem wahren Selbst zu führen und vieles mehr.

Als ich mit Anfang 30 an einem schwarzen Hautkrebs erkrankte, der zum Glück bis heute nie wieder auftrat, hatte ich einen Traum den ich bis heute nicht vergaß:

Ich saß an einem Gewässer und meditierte in der Sonne. Plötzlich kam ein Mann auf mich zu und rief mich, in einer anderen Sprache. Ich weiß nicht um welche Sprache es sich handelte, dass sollte ich nicht wissen. Er forderte mich auf ihm zu folgen und wir näherten uns einem buntem Gebäude, mit einer engen Treppe die uns nach oben führte. Dort saß eine alte Frau mit langem, lockigem Haar. Ihre blauen Augen durchdrangen mich auf eine angenehme Weise. Sie forderte mich auf mich zu setzen und nahm meine Hände. In dem Moment als das geschah, da erkannte ich, dass ich selbst diese alte Frau war. Liebe durchströmte mich und sie sagte, schau mich an, es wird alles gut und ich muss jetzt von der Erde gehen. Ich fragte sie, wie alt sie sei und sie sagte mir:86

Danach wachte ich auf. Der Traum war so real und in dieser Zeit ein Geschenk, weil ich mich fürchtete schon sterben zu müssen und dieser Gedanke, dann meine kleine Tochter zurücklassen zu müssen war unerträglich.

 

Das Leben hat mich an viele Grenzpunkten geführt,  aber immer wieder in den dunkelsten Momenten meines Lebens, spürte ich diese göttliche Präsenz in mir und ich wusste, dass wenn ich dieser inneren Stimme folge, dann wird alles wieder gut.

Viele Menschen mit denen ich arbeite spüren das ich diesen Zugang habe und fühlen sich dann ebenfalls motiviert, den Sprung ins Vertrauen zu wagen.

Aus diesem Vertrauen heraus wird dann immer mehr Gelassenheit und durch die Gelassenheit, kannst du dann auch die Zukunft loslassen und das Hier und Jetzt erleben.

Mein Blick in die Zukunft ist für dich sozusagen eine Orientierung und eine Motivation, in Zeiten des Wandels. Die Entwicklung geht Momentan so rasant von statten, dass ich dir damit auch einen gewissen Anker geben darf, der dich fördert, dich dem Leben anzuvertrauen. Ich sage dir was noch dazwischensteht, zwischen dir und deiner glücklichen Zukunft. Was gilt es zu wandeln, ins Herz zu schließen, so das dein Glück kommen darf.

Ich bitte immer darum, dass ich nur die Dinge sehe die wichtig sind, die dich weiterbringen, so dass du die Zeichen erhältst, um mehr ins Vertrauen zu kommen und dich als Mitschöpfer des Lebens zu erkennen. Oft erhalte ich von der göttlichen Quelle auch Visionen für mein Leben, von dem was möglich ist, gerade auch in den Momenten, wo ich mich belastet fühle, heben sie mich immer wieder auf.

In Momenten des Vertrauens und der Gelassenheit können wir die Dinge des Alltags viel effektiver, freudvoller und präziser meistern, als wenn wir uns Druck machen und der Zeit hinterherjagen.  Warum?

Weil dann dadurch Raum für die höheren Bewusstseinsebenen entsteht und wir dann mehr intuitiver und zur rechten Zeit handeln können.

Warum fällt es uns so schwer den Druck loszulassen? Der Hauptgrund ist ganz einfach Angst,

Angst dann unser Leben nicht mehr im Griff zu haben. Weil wir uns selbst nicht genug vertrauen, um einfach mit dem Flow des Lebens mitzugehen.

Viele Menschen schaffen es aber nicht mehr durch Druck Leistung zu erzwingen.

Einige weite Seelen spüren, dass kann doch auf Dauer nicht das wahre Leben sein, stecken aber noch in einer gewissen Zwischenstufe, wo sie zwar merken, so geht es nicht mehr weiter, aber wie es weitergehen soll, ist ihnen ein noch ein Rätsel. Der Verstand weiß es nicht aber wenn sie ihrem Herzen folgen werden, dann werden auch sie es erkennen.

Namaste!


Sabine Sahlmann

Botschaft für den Februar 2018

Yin und Yang

Im Lebensfluss sein, ist das Motto und zugleich die Herausforderung in diesem Monat.

Die Gefühlswellen schlagen nach wie vor hoch und deshalb ist es wichtiger denn je, gut in der eigenen Mitte zu bleiben.

Die Vereinigung der männlichen und weiblichen Energie in deinem Inneren, steht jetzt im Vordergrund.

Was bedeutet das? Es geht um Ausgewogenheit und Balance, Yin und Yang, die passive und die aktive Seite. Vereine die Gegensätze in dir, liebevoll, im Zentrum deines Herzens.

Was in deinem Inneren entsteht,  wird auch im außen in Erscheinung treten.

 

Bringe dein tiefes Fühlen von Wahrhaftigkeit, mit deinem äußeren Handeln, in Einklang.

Damit sich jetzt wirklich neue Räume in deinem Venusjahr auftun können ist es wichtig, Frieden mit dir und deinen Beziehungen der Vergangenheit zu schließen.

Das geschieht ganz einfach, indem du dir bewusst wirst, dass du durch sie gewachsen bist und das die Lieblosigkeiten die du vielleicht erfahren hast, einfach nur ein Spiegel deiner eigenen mangelnden Selbstliebe waren.

Es geht aber auch darum, die Schattenseiten der Menschen zu verstehen, die Spiegel zu erkennen und karmische Verstrickungen zu erlösen.

 

Verzeihe dir auch deine eigenen Lieblosigkeiten den anderen Menschen gegenüber und deine ungenutzten Chancen der Zeit. Schaue einfach noch einmal hin und öffne dich für den tieferen Sinn.

Im Venusjahr,  was ab dem 21. März 2018 beginnt, wird die Liebe die tragende Kraft sein und alles an die Oberfläche spülen, was noch nicht mit ihr vereint ist. Vertraue dich ihr an, lasse die Kontrolle und die Zukunft los und gehe mit dem Fluss deines Lebens. 

Wenn du im Hier und jetzt bist und aus deinem Herzen lebst, dann erlebst du den Zauber des Augenblicks und gehst sowieso den optimalen Weg in deine Zukunft. Lasse dich von deiner Intuition leiten und begegne Seelenverwandten Menschen.

Viele Menschen sind jetzt dazu bereit, auf unabhängige Art und Weise auf der Herzensebene, miteinander zu teilen. Viele waren lange Zeit alleine, um sich selbst zu finden und zu enddecken, dass die Liebe nicht abhängig von anderen Menschen fließt.  Wir selbst sind Liebe in unserer Essenz.

Namaste!

 

Sabine Sahlmann


Botschaft für den Januar 2018

Aus dem höheren Selbst

Einige Menschen mit denen ich heute sprach, teilten mir mit, dass sie heute, zum Jahresbeginn ein ganz besonderes, seltsames Gefühl haben. Energetische Portale haben sich wieder einmal in den letzten Wochen geöffnet, was zur Folge hat, dass wir, im Kollektiv in ein tieferes Fühlen kommen,

was auch eine gewisse Vorbereitung ist, für das Venusjahr, was im März beginnt.

Für einige „Kopfmenschen" kann sich das natürlich erst einmal seltsam anfühlen, was aber eigentlich eine prima Sache ist, wenn wir uns nicht zu sehr, in unseren Gefühlen und Sehnsüchten verlieren und es uns gelingt, aus dem Gefühl der höchsten Wahrheit leben.

Genaues Hinschauen, Bewusstsein ist gefragt. Lasse uns dieses Jahr, besonders bewusst beginnen.

Ich meine nicht bewertend, nein bewusst.  In absoluter Akzeptanz der Rollen, die wir je in diesem Leben gespielt haben und Fassetten unserer Persönlichkeit die wir je gelebt haben.

Sie alle, haben uns zu dem gemacht, was wir jetzt sind. Nach all deinen Erfahrungen, wer willst du nun wirklich sein und was ist dir heilig?

Empfindest du es als anstrengend dir darüber Gedanken zu machen? Dein wahres Selbst zu spüren? Anstrengend ist nur der Wiederstand dagegen.

Setze dich nun damit auseinander. Im Venusjahr geht es um die Herzensebene, tiefes Fühlen und ein liebevolles Miteinander.

Gemeinsam können wir vielmehr bewirken, aber um in der Gemeinschaft wirklich glücklich zu sein, ist es jetzt wichtig, ganz tief in dir, in deinem eigenen Herzen anzukommen.

Tauche nach innen, in den Raum der Liebe, wo alles eins ist, verbunden mit der Quelle des Lebens.

https://www.youtube.com/watch?v=X1EJ6saV8xQ&t=14s

Jeglicher Schmerz oder Traurigkeit, schmilzt dahin, dein Glaube, dass es möglich ist, öffnet dir die Tür.

Die Liebe ist die Summe aller Schwingungen, Gefühle, die Essenz des Lebens.

Atme sie ein in jede Zelle deines Körpers, schwinge dich über die Dramen der Vergangenheit hinaus und schaue auf das Leben mit deinen Augen der Liebe.

Herzliche Grüße von Sabine Sahlmann


Botschaft für den April 2017

Transformation

Die Zeit scheint nun schneller zu gehen. Wir werden mitgenommen in den Fluss des Lebens, der nach Weiterentwicklung strebt. Das Motto, erinnere dich wer du wirklich bist. In welchem Spiel hast du dich verloren?

Du bist ein wundervolles, göttliches Wesen, was hier ist, um das Leben in allen Facetten und vor allem in Freude zu erleben und daraus zu erschaffen. Vielleicht wünschst du dir das sehr und dein Alltag scheint noch weit davon entfernt.

Das Sonnenjahr öffnet uns jetzt für Aspekte unserer Seele die bislang eher im Hintergrund verborgen lagen. Trete ein, in die unentdeckten Räume deiner Seele. Deine Engel laden dich ein. Du wirst nicht in einen Abgrund fallen, sondern in Kontakt treten mit neuen Gefühlen und Erkenntnissen. Lasse die Illusionen zusammenfallen und gebe dir den Raum, deine innere, göttliche Führung wahrzunehmen. Sie ist in uns allen und strebt nach Einheit, Liebe und der Entfaltung des Lebensplanes. Vielleicht erscheinen dir einige inneren Impulse unmöglich, aber wenn du das Brennen dafür in deinem Herzen spürst, wird es einen Weg dorthin geben. Frage deine innere Göttin/Gott:„ Was kann ich heute schon dafür tun?“, und setze es um. Baue nicht zu sehr auf Sicherheit im Materiellen, finde die Sicherheit in dir. Wenn du den „richtigen" Weg gehst und danach handelst, dann wird das Leben für dich sorgen.

Im tiefsten Inneren unseres Wesens wollen wir alle das Gleiche, frei und glücklich sein. Die Verbindung zur Quelle spüren, um das Wunder des Lebens jeden Tag aufs Neue zu erfahren und  miteinander zu teilen. Stärke das, was dir hier auf der Erde heilig ist und habe keine Angst ein Außenseiter zu sein. So viele sind wie du, die im Hintergrund schon viele Jahre wirkten, um jetzt aus ihrem Schatten heraustreten. Sie warten darauf, dass du dich ebenso zeigst, um dir zu begegnen. Schenke deine Liebe, ohne kleinlich zu schauen, was du dafür erhältst und das Leben wird dich reich beschenken.

Bist du noch in etwas gefangen was dich daran hindert? Die Tür ist schon offen, du brauchst nur in die Freiheit zu gehen.

Die Lichtwelten arbeiten an uns, besonders in der Nacht. Spirituelle Übungen, atmen, Spannungen abbauen, nicht nur auf der seelischen Ebene, sondern auch über aktive Bewegung, unterstützen uns in den Transformationsprozessen dieser Zeit. Schaue nach vorn und die Reste der eventuell noch unverarbeiteten Vergangenheit werden abfallen. Irgendwann, wenn wir die wesentlichen Dinge verstanden haben, sollten wir aufhören ständig an uns arbeiten zu wollen. Hinter unseren Schattenseiten ist Schmerz der Getrenntheit, den wir umarmen sollten. Lasse Liebe in alle Bereiche des Lebens fließen, in der noch Dunkelheit herrscht. Du brauchst nur dich und die Entscheidung den Groll loszulassen, für das, was du dir selbst bislang noch nicht wert warst, vom Leben erhalten zu haben.

Dein Leben ist jetzt, auf diesem wundervollen Planeten der dich braucht, um Gutes zu bewirken.

Wo ist dein Platz? Wo möchte das Göttliche sich in dir entfalten? In welcher Aufgabe und mit welchen Menschen? Habe den Mut aus der tiefe deines Herzens zu leben. Die Dankbarkeit für dein Leben, wird dich zu einem Strom göttlicher Liebe machen.

Ich habe zwei CDs kreiert, die dich dabei unterstützen werden.

1. Zeit für mich

2. Die Reise zum höheren Selbst

Bei mir erhältlich.

Namaste

Sabine Sahlmann


Botschaft für den März 2017

Zeit des Fühlens und der Entfaltung des inneren Lichts.

 

Cool sein war gefragt in den letzten Jahren, aber die verhärteten Strukturen brechen nun Stück für Stück auf. Für manche bedeutet es erst einmal Chaos. Der Deckel lässt sich nicht mehr draufhalten. Die verborgenen Themen kommen ans Licht.

Viele gefühlvolle Lieder der Vergangenheit werden neu aufgenommen, viele Menschen beginnen sich „Gott sei Dank,“ wieder mehr nach Tiefe und wahrer Liebe zu sehnen.

Die Engel möchten uns berühren und öffnen, sie möchten uns wieder an unsere ursprünglichen Lebensträume erinnern. Wahre Herzenswünsche sind die Potentiale unserer Seele.

Auch für dich, ist es jetzt an der Zeit, dich zu erinnern. Warum bist du wirklich hierhergekommen, auf unseren wundervollen Planeten? Wonach sehnt sich deine Seele?

Erlaube dir dein wahres Wesen wieder mehr zu spüren, dich zu fühlen und zu genießen.

 

Ab dem 21.März 2017 bis zum 20.03.2018 regiert, astrologisch gesehen, unser wundervoller Stern, die Sonne, das Jahr.

Sie bescheint und beschenkt uns alle gleichermaßen und spendet uns ihre Kraft. Was für ein wundervolles Symbol. Ein gutes Zeichen, für dieses Jahr.

Sei die Zentral-Sonne deines Lebens. Wenn du aus deinem Herzen handelst, dann wird es auch für alle anderen Beteiligten gut sein, auch wenn manche sich vielleicht zunächst konfrontiert fühlen, so wird es für sie ebenfalls ein Aufruf sein, sich wieder selbst ein Stück näher zu kommen und sich nicht von den Energien anderer, zu nähren.

Wir sind das Licht, in uns ist das Licht, alles was wir brauchen liegt in uns. Welch schöne Erkenntnis, aber dennoch ist es oft unsere größte Angst, unsere Göttlichkeit zu leben.

In Verbindung damit stehen alte Verletzungen und Ablehnungsthemen, die du jetzt durch deine Selbsterkenntnis, ablegen darfst.  

Treffe nun die Entscheidung dir selbst treu zu bleiben, egal was ist. Selbstverantwortlich, authentisch und frei dein Leben zu leben und auch anderen Menschen diese Klarheit zu spiegeln und ihnen ihr Glück zu gönnen.

Du hast die Freiheit deine Liebe zu leben und zum Ausdruck zu bringen.

Was dich scheinbar davon abhält im Außen, sind die Spiegel deiner eigenen Angst und Manifestationen, der Vergangenheit, die du jetzt mutig durchschreiten kannst und die Sonne in deinem Inneren wird dir den Weg weisen. Denn sie ist die stärkste Kraft, sie transzendiert die Dunkelheit, ohne zu kämpfen. Vertraue dich ihr an und genieße deine Entfaltung.

Einige von uns haben das Gefühl, dass vieles jetzt leb-bar wird, wofür die Welt bislang noch nicht bereit war. Wenn ich mich als Medium mit den Engeln und Meistern verbinde, bekomme ich genau das bestätigt.

Einen großen Beitrag dazu haben viele spirituelle Menschen hier auf Erden getan, die im Hintergrund, seit vielen Jahren, starke Transformationsarbeit geleistet haben. Diese ganze Mühe wird jetzt immer mehr im Kollektiv sichtbar. Die Erwachten, ziehen immer schneller andere mit und das Bewusstsein der Menschheit erhebt sich.

Ich freue mich, auf alles was kommt!

 

Dieser Text ist von wundervollen Engeln begleitet, vielleicht spürst du ihre Gegenwart in diesem Moment. Sie möchten dich einladen, mit ihnen in Verbindung zu treten und ihnen im Geiste deine Entscheidung mitzuteilen:

„Ich bin bereit für das Sonnenjahr! Ich wähle den Weg des Lichts!“  
Gemeinsam halten wir das Licht!

Namaste!

 

Sabine Sahlmann


Botschaft für den Januar/Februar 2017

Lebe deine tiefe Wahrheit

Intensive Transformationsjahre liegen nun hinter uns. Wir nähern uns dem Sonnenjahr, was sehr vielversprechend klingt. Astrologisch beginnt es ab März, diesen Jahres.

Das Bedürfnis die Energien fließen zu  lassen, in dem natürlichen Fluss des Lebens mitzugehen, sich aus dem Druck der äußeren Welt zu befreien und mehr aus dem inneren Empfinden zu leben, wächst in diesem Monat. Alles wird sich zusammenfügen mit deinen Aufgaben in dieser Welt, vertraue.

Bist du immer noch der Meinung kämpfen zu müssen, zwängen dich die Anderen in Rollen, die du nicht mehr möchtest, dann lasse sie jetzt los.

Die Engel möchten dich inspirieren jetzt mutig zu sein. Mache dich auf den Weg!

Viele Menschen haben sich in den letzten Jahren sehr tief mit sich und ihrem Leben auseinandergesetzt und sind nun endlich in der Selbstliebe angekommen.

Wenn wir uns selbst nicht kennen, leben und lieben, wie sollen wir dann wahrhaftige Beziehungen führen können?

Das Glück kommt, wenn wir glücklich sind.

Viele Frauen haben sich aus dem alten aufopfernden Frauenbild befreit, ihre Stärken lieben gelernt und geben nun somit auch den Männern die Freiheit aus ihren alten, verhärteten Strukturen auszubrechen, um wieder mehr ihre tiefen Gefühle zu empfinden und zu leben.

Wenn einer beginnt aus den alten Mustern auszusteigen, um den Ruf des Herzens zu folgen, dann zieht er an den unsichtbaren Bewusstseinsfäden des Großen und Ganzen und Andere werden folgen.

Vieles was du in der Vergangenheit versucht hast für dich umzusetzen, wird dir nun mit Leichtigkeit gelingen.

Stelle jetzt im Januar die entscheidenden Weichen. Du entscheidest welchen Weg du wählst, glaube nicht mehr daran, dass dich irgendetwas davon abhalten kann. Wenn du das lebst was du als wahrhaftig empfindest, dann werden die Engel immer bei dir sein und dich in deinem Tun unterstützen.

In Licht und Liebe,

Sabine Sahlmann


Botschaft für den Dezember 2016

Weihnachtsbotschaft

In der Weihnachtszeit ist die Schwingung besonders hoch, da viele Menschen sich wieder an die Liebe und das Wesentliche im Leben erinnern.

Wie sonst zu keiner Zeit des Jahres, lächeln sich fremde Menschen vermehrt an, schauen sich in die Augen und wissen, wenn auch nur für kurze Augenblicke, dass sie sich auf das Gleiche freuen. Auf das Zusammensein, mit den Menschen die ihnen am Herzen liegen, gemeinsam feiern, entspannen und genießen. Es fällt ihnen plötzlich viel leichter auf einander zuzugehen.

Wo Licht ist, ist allerdings auch Schatten, hier in dieser Welt und somit wird Einigen in der Weihnachtszeit, ihr vielleicht schweres Schicksaal noch viel mehr als sonst, schmerzhaft bewusst. Sie schauen zum Himmel und fragen sich:„Womit habe ich das verdient?"

Die Engel nutzen unsere Offenheit, um mit uns in Kontakt zu treten. Warum?

Weile sie dich lieben. Sie sehen dich als Teil des einen Herzens, aus dem sie ebenfalls entstanden sind. Sie wollen dich in Liebe zurückführen, zum Herzen Gottes.

Sie wünschen sich, dass du dein Potential erkennst, dich aus deinen Verstrickungen befreist, dich heilst und auch anderen den Weg zeigst. Viele wissen im tiefsten Inneren schon längst, was sie verändert sollten in ihrem Leben. In der Weihnachtszeit können wir es noch klarer erkennen. Verbinde dich mit den Engeln und Meistern des höchsten Lichts, sie werden dich dabei unterstützen den Mut zu finden, dass zu tun, wonach sich deine Seele sehnt.

Die Zeit des Karmas ist in der „neuen Energie“ vorbei. Erkenne, verstehe, verzeihe dir und treffe eine neue Entscheidung für dein Leben. Lasse auch den Groll der Vergangenheit los. Viele unangenehme Situationen hast du in dein Leben gezogen, als du dir selbst noch nicht so bewusst warst wie heute.

Du bist dadurch gewachsen und weiser geworden.

Viele Menschen glauben auch daran, dass Jesus Christus eines Tages zurückkehren wird.

Er ist schon da! Auf der geistigen Ebene durchschreitet er jedes Jahr aufs Neue die Herzen der Menschen. Er segnet sie und hilft ihnen, sich wieder mit der Quelle zu verbinden, um die unendliche Liebe zu erfahren.

So auch dir!

Beten ist nach wie vor ein guter Weg um dich zu verbinden. Du brauchst keine großen Worte. Rede mit der Quelle des Lebens und ihren Boten, wie mit deinem besten Freund.

Die Engel möchten dich einladen, dir in diesem Jahr noch einmal die Zeit zu nehmen, um zu beten. Für dich, die Welt und für die ganze Menschheit.

Botschaft von Erzengel Chamuel:

Lasse deine Liebe frei, liebe Erdenseele, zu lange hast du dich begrenzt. Du bist viel machtvoller als du denkst, du hast es nur vergessen. Habe den Mut dich von den Anderen abzuheben, dich zum Ausdruck zu bringen und deine Ideale zu leben.

Die Zeit ist reif. 2017 werden immer mehr Menschen erwachen und bereit sein, sich auch füreinander zu freuen und nicht nur nach dem eigenen Glück zu streben. Nur gemeinsam könnt ihr die Strukturen hier auf der Erde dauerhaft wandeln.

Ihr habt schon lange auf etwas Wunderbares im Geiste hingearbeitet, was nun Stück für Stück in Erscheinung treten darf.

Freut euch darauf! Schließe deine Augen und lasse eine Vision von deinem Jahr 2017 entstehen. Was möchtest du verwirklichen. Ich werde dich führen.

So sei es.

Ich wünsche dir eine wundervolle Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Namaste

Sabine Sahlmann


Botschaft für den November 2016

Den Himmel auf die Erde bringen

Viele Menschen arbeiten daran ihre höheren Impulse auf die Erde zu bringen.

Oft ist es der Alltag und die gewohnten Strukturen,  die uns scheinbar davon abhalten, dass zu tun, was wir wirklich wollen.

Beständigkeit und Geduld sind jetzt besonders wichtig.

Ärgere dich nicht, wenn du das, was du dir vorgenommen hast an einem Tag nicht schaffst, versuche es am nächsten Morgen erneut.

Die alten Programme haben lange Zeit gebraucht, dass sie sich in dir gefestigt haben.

Jetzt, in der Energie der neuen Zeit, kann sich vieles jetzt schneller wandeln als jemals zuvor.

Glauben und Vertrauen sind nach wie vor die Türöffner für spirituelle Erfahrungen, die viele von uns in der nächsten Zeit noch machen werden.

Auch viele Menschen die zuvor sich noch gar keine großartigen Gedanken um Gott und den Sinn des Lebens gemacht haben, werden jetzt konfrontiert mit ihrem wahren Selbst, spüren Energien und ihre Masken, die sie ihr Leben lang getragen haben und sehnen sich nach einer Veränderung.

So braucht es auch immer mehr verschiedene Berater und spirituelle Menschen, die die Erwachenden abholen, wo sie gerade stehen.

Licht und Schatten sind oft sehr nah beieinander. Negative Dinge geschehen um aufzurütteln und bewusst zu machen, damit wir erkennen, was das Leben uns doch wert ist, um dann neue, positive Entscheidungen für unser Leben zu treffen.

Viele haben Angst was wohl in der Politik und mit der Welt geschehen wird.

Die geistige Welt sagt mir immer wieder, es ist eine gewisse Gefahr da, aber ich soll die Menschheit und die Welt in meinem Herzen halten, Vertrauen senden, dass wir nur in den Abgrund schauen und dann umkehren werden.

Vertrauen ist eine starke Kraft!

Für jeden einzelnen ist es wichtig seine Verantwortung in seinem Tun zu übernehmen, da alles was wir aussenden eine Auswirkung auf das große Ganze hat.

Viele erwachte Menschen ziehen bereits schon jetzt an den Bewusstseinsfäden und irgendwann wird die Waage kippen und wir ziehen den „Rest“ mit, in ein höheres Bewusstsein.

Schließe deine Augen und stelle dir vor, wie du die Welt liebevoll in deinen Händen hältst.

Verbinde dich im Geiste mit der göttlichen Quelle und sende ihr und den Menschen die auf ihr Leben, Liebe und Vertrauen. Wir werden es schaffen, in die Einheit zurückzukehren!

Gemeinsam halten wir das Licht!

Aus dem Göttlichen von

Sabine Sahlmann

Botschaft für den Oktober 2016

Erinnerungen an eine vollkommende Harmonie

Viele von uns tragen in ihrer Seele die Erinnerung, schon einmal vor dieser Inkarnation, in hohen Lichtebenen gewesen zu sein.

Vielleicht auch in Welten, wo die Einheit schon lange hergestellt wurde. Erinnerungen an Liebe, Harmonie und Fähigkeiten, die wir vielleicht auch hier einmal auf dieser Erde entwickeln werden.

Oft tragen diese Menschen eine starke Sehnsucht in sich und nehmen sich die vielen Lieblosigkeiten hier auf der Erde besonders stark zu Herzen. Bist du so ein Mensch?

Wenn ja, dann ist es jetzt an der Zeit dein großes Geschenk, deine verborgenen Fähigkeiten und Talente die du mitgebracht hast, zu erkennen. In deinem Herzen steckt ein tiefes Wissen.

Viele Menschen sehnen sich danach die Engel und kosmischen Energien wahrnehmen und vielleicht sogar sehen zu können. Sie stellen es sich wie eine Befreiung vor, Einblick zu gewinnen über die materiellen Grenzen hinaus.

Die Erdung und die Liebe zu dem Leben hier auf der Erde und auch zu deinem Körper und den kleinen Dingen hier, sind allerdings eine wichtige Voraussetzung um sich weiter nach „oben“ schwingen zu können.

Desto mehr du in Liebe und Dankbarkeit dein Leben annimmst, desto mehr bist du auch geerdet und kannst dich in höhere Ebenen begeben, so dass es auch Sinn macht.  

Oft ist es eine Art Schutz, noch nicht so viel sehen zu können. Diese geistigen Reiche können so überwältigend schön sein, dass wenn nicht genug Liebe für das irdische Leben vorhanden ist, die Versuchung besteht, vielleicht nicht mehr zurückkehren zu wollen.

Das innere Sehen ist ein natürlicher Prozess, der über die Herzensebene führt. Wenn du das Leben mit den Augen der Liebe betrachtest, wirst du immer feinere Nuancen wahrnehmen.

Dieser Text ist von wunderbaren Lichtwesen begleitet, die eine Brücke bilden, zu den Plejaden und zu vielen anderen Sternewelten. Sie möchten dich im Herzen berühren, jetzt in diesem Augenblick und dich an dein wahres Wesen erinnern.

Wenn du magst, dann schließe jetzt einige Zeit lang deine Augen und lege eine Hand auf dein Herzchakra.

Ohne Erwartung lasse alle Gedanken und Gefühle kommen und gehen. Schaue entspannt mit deinem dritten Auge, welches zwischen den Augenbrauen liegt, nach innen und wandere zu deinem Herzen.

Was nimmst du wahr?

Wenn du in diesem Augenblick nichts spüren solltest, sei nicht traurig, aber bleibe im Vertrauen, dass es so ist und nehme dir immer wieder einmal Zeit, nach innen zu gehen und die wunderbaren Engel und Lichtwesen einzuladen.

Gebe ihnen ein großes Ja zur Transformation, teile ihnen mit, dass du nun bereit bist deine Spiritualität zu erfahren.

Stück für Stück werden sich deine Sinne öffnen, so wie es gut ist für dich, in Gesundheit und in Harmonie mit dem großen Ganzen und deinem Leben hier auf der Erde.

Dieser Prozess kann die verschiedensten Symptome und auch zwischenzeitlich Ängste hervorrufen. Persönlichkeitsschichten, mit denen du dich lange Zeit identifiziert hast, lösen sich und du kommst mit neuen, unbekannten Gefühlen in Kontakt.  

Stück für Stück wird dein Himmel auf die Erde kommen. Vertraue dir.

Aus dem Göttlichen, von

 

Sabine Sahlmann

Botschaft für den August 2016

Licht und Schatten

Licht und Schatten gab es schon seit Anbeginn der Zeit hier in dieser Welt. Viele Menschen empfinden es momentan als besonders anstrengend.

Es ist eine Zeit der Transformation. Was im Verborgenen lag kommt nun ans Licht, so dass wir neue, liebevollere Entscheidungen treffen können, um mit den Problemen hier auf der Erde umzugehen. 

So wie es auf der Erde geschieht, passiert es auch in jedem Einzelnen von uns. Was lange verschüttet war, kommt jetzt in unser Bewusstsein.

Manche sind traurig und stellen fest:,,Ich habe mich selbst nicht wirklich gelebt!"

Lasst uns ja zum Leben und zu uns selbst sagen, nicht der Vergangenheit nach trauern, sondern im Hier und Jetzt aus dem Herzen leben.

Einige weit entwickelte Seelen, haben sich mehr erhofft, aber einige Entwicklungsschritte benötigen einfach mehr Zeit, in der Materie.

Im Geiste ist schon vieles entschieden und ich empfange aus der Quelle, dass es den großen Crash nicht geben wird.

Wir kommen an gewisse Grenzen, schauen in den Abgrund und kehren dann um. Alles geschieht im richtigen Augenblick, wichtig ist, dass wir, wenn die Impulse aus den höheren Ebenen kommen, auch danach Handeln.

 Auch du spürst den Wandel dieser Zeit und die Chancen darin. Gehe mit, mit dem Fluss deines Lebens, nehme dir die Freiheit und gebe sie auch den Anderen.

Du bist ein wunderschöner Schmetterling der sich jetzt zu entfalten beginnt.

Aus dem Göttlichen, von


Sabine Sahlmann


Botschaft für den Juli 2016

Erlösung von Karma

Immer mehr Menschen fragen sich, gibt es noch etwas karmisches aus einem anderen Leben was mich blockiert? Vielleicht sollte ich einmal eine Karmaablösung machen und geht das überhaupt?

In der Akasha-Chronik dem Buch des Lebens in geistiger Form, Akasha kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Himmel oder Raum, ist alles auf geistiger Ebene gespeichert. Nichts geht verloren und existiert weiter als Energie und fließt ein in ein kollektives Bewusstseinsfeld.

Was ist Karma?

Karma ist ebenfalls ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet Wirken, Tat. Alles was wir tun physisch oder geistig, hat eine Wirkung und somit eine Folge. Manche Dinge die wir tun, kehren unmittelbar zu uns zurück, manche später im Leben oder nach dieser Inkarnation. Alles was wir tun hat eine Auswirkung und es fließt ein in das Buch des Lebens, dem kollektiven Bewusstsein.

Das Entscheidende dabei ist, unser wahres Motiv unseres Handelns. Es gibt auch gutes Karma wo zum Beispiel Menschen bewusst Gutes für andere Menschen und die Erde tun. Auch das wird auf irgendeine Art und Weise wiederzurückkehren, aber oft ist der Hintergrund auch das eigene Ego, sich über gute Taten aufzubauen. Letztendlich geht es aber darum keines mehr zu kreieren und sich im Hier und Jetzt als Mitschöpfer zu erkennen, als Teil des Großen Ganzen und das kollektive Bewusstseinsfeld zu nähren. 

Kurzum ohne Absicht aus dem Herzen zu Leben, aus dem Gefühl des Mangels und der Getrenntheit auszusteigen und das Leben aus einer höheren Perspektive zu begreifen. Das Göttliche ist Einheit, Liebe und Fülle.

Du kannst eintauchen in diese Ebene zum Beispiel in der Meditation, um dich immer mehr als Beobachter deiner persönlichen Gefühle und Gedanken zu erleben. Irgendwann wirst du dann eintauchen in tiefen Frieden und Liebe und kannst dann dieses Gefühl mit in deinen Alltag nehmen.

Wenn du wiederum dieses Bewusstsein in dir entwickelst, wird das ebenfalls eine Wirkung auf dein Umfeld haben. Was im Inneren entstanden ist, wird im Außen Sichtbar und du wirst erkennen, dass wir eins sind im Herzen verbunden.

In dieser Zeit, wo die Schwingung sich auf unserem Planeten erhöht hat, kann vieles schneller gehen. Wir können uns schneller das große Glück erschaffen, oder aber uns auch in eine tiefe Misere bringen. Achtsamkeit und Bewusstheit über unsere eigenen Gefühle und Gedanken sind sehr wichtig. Es gibt Lichtarbeiter die dir dabei behilflich sein können.

Nicht dein Karma abzunehmen, aber dir zu helfen es zu erkennen. In dem Moment wenn du dir dessen bewusst wirst und es mit Liebe und Mitgefühl mit deinem Herzen verbindest und eine andere Entscheidung triffst, beginnt es sich bereits schon zu lösen. Auch ich arbeite auf diese Weise. Wir sind sozusagen Beschleuniger hier in dieser Zeit und sind vorgegangen, um dann wenn die Zeit reif ist Anderen behilflich zu sein.

Die Menschheit ist im Begriff, in ihrer Entwicklung einen großen Sprung vorwärts zu tun. Es liegt jetzt an jedem Einzelnen sich seines Karmas bewusst zu werden und den Wandel in sich zu vollziehen, somit hilfst du auch dem Großen Ganzen. 

Die Zeit ist reif! 

Aus dem Göttlichen, von

 

Sabine Sahlmann


Botschaft für den Juni 2016

Im eigenen Licht stehen 

Die Erzengel stehen bereit bei deinen Schritten in das bewusst von dir gewählte Leben. Sie trennen die Stricke der Vergangenheit, verbinden dich mit den Frequenzen die du benötigst und ebenen dir den Weg.

Alles was du nur tun musst, ist jeden Tag den Weg der Authentizität mit deinem Inneren, der Akzeptanz von dem was ist und der Bewusstheit deiner Gefühle und Gedanken wählen.

Wenn der Impuls da ist, dann zweifle nicht, sondern handle und in diesem Moment gehst du mit, mit den schöpferischen Impulsen deines göttlichen Selbstes. Ein Gefühl von „ im Fluss sein“ und Leichtigkeit entsteht.

Erlaube dir eine Arbeitsstelle in der du sein darfst wie du bist, wo du keine Maske tragen musst, welche deiner Seele entspricht. Deine Sehnsucht ist dein Führer, dein Glaube und deine Liebe der Schlüssel. Stelle deine Fähigkeiten in den höchsten Dienst und die Engel werden mit dir sein. Die nun erhöhte Energiefrequenz hier auf der Erde strömt ein in sämtliche Tätigkeitsbereiche der Erde. Wo führt dich dein Herz hin.

Wünscht du dir die Liebe deines Lebens, dann sei in der Liebe, stell den „Champagner“ schon mal kalt und hülle dich ein in Selbstliebe. Sei verspielt, erlaube es dir zu träumen und erkenne das was dein wahres Wesen ausmacht. Was bist du bereit deinem zukünftigen Partner zu geben? Kannst du auch empfangen? Magst du deinen Körper? Wäre es dir angenehm wenn er oder sie dich berührt. Was brauchst du noch damit der Partner in dein Leben kommen kann, gibt es etwas zu verändern? Dann tue es jetzt. Sei nicht zu streng mit dir, deine Gefühle dürfen fließen, sichtbar werden, sie sind schön, du bist schön. Lasse dein Licht strahlen und bringe es über deinen individuellen Stil und „deine Farben“ zum Ausdruck.

Spirituelle Erkenntnisse und Erlebnisse häufen sich in unserer Zeit, manche sehnen sich nach mehr, andere Wagen sich nicht weiter, weil sie diese Kraft fürchten. Das Leben ist gut, viele erschaffen hier noch leid aufgrund des Gefühls der Getrenntheit. Hinter jedem Biest ist große Einsamkeit, hinter jedem Schmerz scheinbare Abwesenheit von Liebe. Mit diesem Bewusstsein kannst du durch viele Schwierigkeiten gehen, braucht dich nicht in Kampf zu verwickeln lassen. Öffne dich dem Licht und fürchte dich nicht vor den dunklen Kräften, gebe nicht deine Macht an sie ab auch wenn sie dich in ihrem Auftreten erschrecken mögen. In deinem reinen Motiv und in der Liebe bist du geschützt, das ist alles was du brauchst. Vertraue dir. Diese zarte Liebe in dir hat die Kraft die Dunkelheit zu transzendieren, umarme das Leben.

Wünscht du dir finanzielle Sicherheit und Wohlstand, dann erkenne deine Fülle, löse sich von Begrenzungen und erschaffe aus deinem Herzen. Du wirst sehen es geht immer weiter, vielleicht tauchen ein paar Abgründe auf, aber jedes Mal wenn du denkst du fällst hinein tut sich dir eine weiterer Weg, eine neue Möglichkeit auf. Irgendwann erkennst du das dein Leben dich trägt und dann brauchst du diese Prüfungen nicht mehr. Vielleicht denkst du, wieso passiert es mir, viele Andere haben diese Probleme nicht. Aber du hast diesen Weg gewählt um hinter die Kulissen zu schauen, in die Tiefe des Lebens, zuerkennen was noch da ist. Wer weiß vielleicht hättest du, wenn dir alles gegeben worden wäre, nicht so tief geschaut und nicht so viel erkannt. 

Niemand kann dir deine Weisheit nehmen. 

Aus dem Göttlichen,

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den Mai 2016

Steigende Herzfrequenz

Die Herzensfrequenz steigt, unser Herzchakra wird aktiviert.Wir kommen tiefer ins Fühlen und in die feine Wahrnehmung.

Fürchte dich nicht vor deinen Gefühlen, deiner Liebe, die verhärtete Persönlichkeit schmilzt, vorrübergehende Unsicherheiten können entstehen.Unterdrückte Gefühle, Bedürfnisse kommen ans Licht.

Die Kraft der Natur, der Sonne kann dich unterstützen. Atme die frische Frühlingsluft, Bachblüten und ätherische Öle, Kristalle, gesunde, leichte,Vitaminreiche Kost…gönne es deinem Körper, deiner Seele.

Habe wieder Mut zu fühlen, Gefühle zum Ausdruck zu bringen, bewege dich, tanze, lache. Das Leben ist Fülle Wachstum, loslassen empfangen, teilen und somit noch mehr Fülle erschaffen. Fülle im Inneren, die unendliche, unerschöpfliche Kraft der Liebe geben ohne zu erwarten in dem Moment, wenn dein Herz ja sagt, aber auch in jenen magischen Momenten, wenn die Liebe dich berührt bereit sein zu empfangen.

Wunderbare Seelenanteile kommen wieder zu dir in dein Bewusstsein zurück, wenn du bereit bist jetzt dir deine Lieblosigkeit dir selbst gegenüber, deinem Körper und Anderen zu verzeihen. Die Verwandlung kann schnell gehen, lebe dein Ideal und sei nicht zu streng mit dir.

Mutter Erde trägt und nährt dich, wir leben bereits im Paradies, ist es nicht ein Wunder hier zu sein, auf dieser blauen Erde umgeben von Unendlichkeit und glitzernden Sternen. Unendliche Möglichkeiten, erhebe dich aus dem Massenbewusstsein liebe Seele, lasse dein Licht strahlen und erlaube es, dass du den Funken im Anderen ebenfalls entzündest.

In diesem Leben kannst du dein Licht auf die Erde bringen, fürchte dich nicht wenn das göttliche Licht dich durchströmt, du musst nicht aus diesem Leben gehen. Es ist eine Wiedergeburt in dieses Leben, ein Neuanfang. Licht und Schatten sind nah beieinander, vielleicht begegnen dir gerade jetzt noch einmal die Themen der Vergangenheit. Aber mit dem Wissen das jetzt in dir erwacht ist kannst du sie im Vertrauen durchschreiten, um dann das in dein Leben zu ziehen was du wirklich willst.

Stelle deine Fähigkeiten, dein Leben in den Dienst des großen Ganzen, vielleicht ganz Feierlich mit einer Kerze und du wirst spüren, dass die Kräfte des Lichts, die uns wieder nach Hause in unserem Herz führen, auf ewig bei dir sind, hinter dir stehen und deinen Weg begleiten.

Aus dem Göttlichen, 

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den April 2016 


Am Anfang des Jahres wurde vielen von uns bewusst, dass die ersehnten Veränderungen jetzt in diesem Jahr in das Leben kommen können. Das brachte Leichtigkeit in unser Leben, dennoch kamen  die unerlösten Themen unserer Seele nocheinmal verstärkt in unser Bewusstsein.

Viele erleben das in ihren Gefühlen mit starker Unruhe, das Neue ist noch nicht ganz da und manche alten Erfahrungen  schmerzen noch. Einige sagen, sie fühlen sich darin gespalten und sind auch stark konfrontiert mit eigenen Schattenseiten. Jedoch ist die Dunkelheit in dir ein Anteil deines Wesens der noch nicht mit Licht durchtränkt ist.Bewerte diese Seite in dir nicht zu stark, mit noch mehr Ablehnung und einem emotionalen Druck, dass diese Empfindungen nicht sein dürfen, sondern lerne sie zu verstehen und ihren Schmerz. Nehme Anteil was sie brauchen und du wirst sehen, im Licht deiner  Liebe verwandelst du dich wie von selbst.

Einige von uns hadern auch momentan sehr mit ihrem Glauben, haben die Verantwortung und ihre Zukunft zu sehr abgegeben,  an andere oder die Geschehnisse um sie herum. Fragen sich warum Gott ihnen denn nicht hilft, obwohl sie doch schon so lange gebetet haben und geglaubt haben. Die Vorstellung wie Gott ihnen helfen soll, steht ihnen im Weg. Sie sind nicht bereit zu akzeptieren, dass sie über ihre Erlebnisse, Muster aus der Vergangenheit immer wieder den Schmerz wiederholen, ins Leben rufen, den sie nicht vergeben und verwandeln können. Der erste Schritt wäre zu erkennen das ihre Seele, zu dieser Erfahrung irgendwann einmal ja gesagt hat, in einer Zeit wo sie sich noch weiter entfernt vom Licht empfand als jetzt. Kehre in deine  Schöpferkraft zurück, erkenne dich als göttliches Wesen, schließe Frieden mit den Anteilen in dir, die als sie sich noch nicht bewusst waren, Leid erschaffen haben. In dem Augenblick wo du bereit bist das zu erkennen, wirst du die göttliche Gegenwartund die Engel des höchsten Lichts spüren, die dich bestärken den Weg weiter zugehen, in Selbstliebe und Verantwortung für dich und unseren Planeten, auch indem Augenblick wo du das verstehst und diesen Text liest.

Manche weite Seelen von uns, fühlen sich in ihrer Schöpfungskraft angekommen, öffnen eine Tür nach der anderen, sollten jedoch wissen, dass sie sich Zeit lassen dürfen, die Inspirationen der göttlichen Quelle sacken zu lassen und zu genießen. Wie schön ist es, dass es auf einmal wieder fließt und das sich das, was sie vielleicht schon lange erhofft haben, jetzt umsetzen lässt.

Erlebe diesen Augenblick bewusst, niemand kann ihn dir wegnehmen, lasse es in Fleisch und Blut übergehen und sei geduldig. Es ist wichtig jetzt Schritt für Schritt vorranzugehen, im Hier und Jetzt zu bleiben.Die erhöhten Schwingungen hier auf der Erde lassen uns manchmal in einer Art Übererregbarkeit sein. Du kannst dich mit bewusstem genießen Erden und denke an deinen Atem. Auch Heilarbeit für die Erde, wo du überschüssige Energie abgegeben kannst, lassen dich jetzt mehr zur Ruhe kommen.

Sage dir: Ich bin bereit und Wunder werden geschehen. 

Aus dem Göttlichen, 

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den Januar 2016

Aufbruch in das Jahr 2016

Viele haben sich von dem Glücks-Jupiter Jahr 2015 mehr versprochen, aber wer auch immer das Gefühl hat das wenig positives entstanden ist, sollte vielleicht doch noch einmal genau hinschauen ob es diesem Jahr nicht etwas Gutes abzugewinnen gibt.
Was mir persönlich aufgefallen ist und was ich aus der Quelle deutlich empfange, in diesem Jahr sind sehr viele Menschen „erwacht“. Sie spürten ihr wahres Wesen, ihre höheren Ideale und Aspekte mehr denn je und die Sehnsucht, altvertraute Rollen und Muster abzustreifen werden immer stärker. Die Herzen brennen danach sich selbst zu verwirklichen. Immer mehr kommen an tiefere Gefühlsschichten und sind bereit sich mehr um sich zu kümmern, mit Anderen gemeinsam zu wachsen und in die Liebe zu gehen.
Meine Beratungen haben sich in diesem Jahr drastisch verändert, die Menschen überlassen nicht mehr so stark ihr Leben der Zukunft sondern sind bereit Mitschöpfer zu sein. Sie erkennen sich mehr als Teil des Großen und Ganzen. Es wird wahrnehmbarer, wir kommen auf die Herzensebene und werden viele Andere mit uns ziehen. Was für ein großer Schritt.
Dennoch sind die Wünsche nach Entfaltung, neue Wege, Leichtigkeit und ein liebevolles Miteinander immer wieder mit einigen Geduldsproben hier auf der Erde behaftet. Der evolutionäre Druck nach Entfaltung lässt viele von uns leichter in Stress geraten, Ängste es nicht zu schaffen entstehen, oder alles auf einmal verändern zu wollen, sind vielleicht die Schattenseiten dieser Zeit. Die Kunst da gelassen zu bleiben und im positiven Denken, der inneren Stimme zu folgen, vorwärts zugehen und zu vertrauen, sind und werden wichtiger denn je. Im Hier und Jetzt und in der Entspannung weißt du was zu tun ist, was der nächste Schritt ist zu deinem großen Ziel. Genieße deine neuen Wege, sei sanft mit dir, lasse dir Zeit und Kämpfe nicht mit den Schattenseiten des Lebens. Aber sei mutig und gehe Stück für Stück in die Veränderung die du dir wünschst. Auch ein Nein aus dem Herzen gesprochen kann befreiend sein und viel Gutes bewirken.
In diesem Jahr sind die höheren Seelenaspekte von vielen hier auf der Erde gelandet. Was für ein Glück. Was brauchst du noch? Was solltest du noch loslassen, damit die Marskraft im Jahr 2016 nicht kriegerisch sondern kraft spendend und tragend auf dich wirkt ?
Aus dem Göttlichen,

Sabine Sahlmann


Botschaft für den Dezember 2015

Erwachendes Bewusstsein

Welch kostbare Zeit, wenn wir mit ihr gehen. Jede Zeit hat ihre Qualität, ihre Chance. Manchmal habe wir das Gefühl wir rennen ihr hinterher oder sind ihr voraus. Spüre hinein in die Qualität dieser Zeit und du wirst erkennen, dass dies eine Zeit der Klarheit ist.
Klarheit zu erfahren ist oftmals auch schmerzhaft, dann nicht in Wut  zu geraten, Schuldige zu suchen sondern stark zu sein und daraus bewusst zu handeln, zur richtigen Zeit, das ist die Herausforderung.
Klarheit ist aber auch Befreiung, Befreiung aus dem Sumpf des Unbewussten. Antrieb und Neubeginn.
Am 12.12.2012 wird unser Bewusstsein angehoben, wenn wir bereit sind für große Entwicklungsschritte, aus unserem freien Willen.
Wir treten dann ein in das Einheitsbewusstsein. Können klarer denn je unseren Weg und die Zusammenhänge erkennen. Es ist gut an diesem Tag in eine tiefe Meditation zu gehen, in die universelle Kraft der Liebe  und sich als Teil des Ganzen zu sehen, dann kann es sein, dass du an diesem Tag tiefe Glückseligkeit erfährst.
Wenn du es bislang noch nicht getan hast dann schaffe Klarheit, lasse Dinge los aus deinem Leben die nicht mehr zu dir gehören, spreche aus was du auf dem Herzen hast, nutze die Energie um dich zu befreien um weiter auf den 21.12.2012 zu zugehen wo die Welt in eine neue Bewusstseinsebene eintritt.
Für einige von uns die schon vorgegangen sind und diese höheren Ebenen erfahren und erahnen kann es nun leichter werden. Vielleicht hast du schon einige Zeit versucht dein höheres Potential hier auf der Erde zu leben, aber bislang gelang es dir vielleicht noch nicht so recht und schien hier auf der Erde noch nicht möglich. Jetzt ist es an der Zeit, du wirst spüren das die Kraft und die Energie nun hinter dir steht. Verbinde dich im Geiste mit allen Lichtarbeitern die bereits daran gearbeitet haben die Schwingung hier auf dem Planeten zu erhöhen und lasse eine Vision für dich entstehen, was jetzt für dich möglich sein kann.
Vertraue dir und halte die Erde in deinem Herzen in Liebe und Frieden. Das kann dein Beitrag sein um den Übergang für dich und Andere leichter zu machen.
Du brauchst keine Angst haben du wirst für das Licht geöffnet in dem Maße wie es gut ist für dich und wie du damit umgehen kannst.Die göttliche Kraft  wird  alle Menschen berühren jedoch wird es einige Jahre dauern bis das Einheitsbewusstsein hier auf der Erde immer mehr zum Ausdruck kommen wird.
Die Richtung wird sich jedoch schon 2013 in kleinen Schritten im Sichtbaren hier auf der Erde bemerkbar machen. Lasst uns daran mitwirken indem jeder von uns im Inneren durch dieses Tor schreitet in Verbindung mit allem was ist, in unserer Schöpungskraft und in Verantwortung uns selbst gegenüber und allem Leben. So sei es.
Aus dem Göttlichen, 

von Sabine Sahlmann


November 2015

Blutmond

Liebe Freunde,

dies ist eine sehr emotional intensive Zeit, seit dem Ereignis des Blutmondes im September 2015.
Sonne, Erde und Mond, der ja auch symbolisch für das Unterbewusstsein und tiefe Emotionen steht, lagen in einer Reihe und brachten uns mit tiefen Gefühlen und Themen in Kontakt, die wir vielleicht schon längst hinter uns und verarbeitet geglaubt haben.
Viele von uns haben immer noch damit zu tun mit diesen Schattenseiten des Lebens, die sich vielleicht im Augenblick bei ihnen emotional in Form von Spannungen, Konflikten und Ängsten breitmachen, umzugehen.
Die zentrale Aufgabe darin ist die Integration.
Nicht das Wegschieben oder Bekämpfen der sichtbar gewordenen Themen, sondern das Begreifen aus höherer Sicht und das Mitgefühl des Herzens für unsere menschlichen Schwächen, aber auch der Glaube daran als Mitschöpfer des Lebens nun das erschaffen zu können was unser wahres Selbst ersehnt.
Folgen sie der Vision ihres Lebens Tag für Tag, halten sie das Licht in ihrem Herzen, Leben sie ihre Kreativität.
Das Göttliche bringt sich durch die vielfältigen Formen des Lebens immer wieder neu zum Ausdruck. Wie möchten sie wirklich sein, geben sie sich die Freiheit. Umarmen sie die Widerstände des Lebens als ihre Lehrer und sehen sie die Kraft ihres Herzens, diese feine Liebe, als machtvoll und transzendierend  die jegliche Schattenseite die sich ihnen in den Weg stellt erhellt.
So kann es sein, dass schon allein durch die Erinnerung an diese Wahrheit und das Vertrauen an sich selbst, sich einige ihrer Probleme erlösen und sie nun weiter gehen können auf ihrem lichtvollen Weg.
Gerne unterstütze ich sie dabei.
 
Von Sabine Sahlmann  


Botschaft für den Oktober 2015

Die Essenz ist reine Liebe

In unseren Herzen wohnt eine wunderbare Kraft die viele Menschen schon versucht haben zu erklären oder in Kunst zum Ausdruck zu bringen und dennoch scheint es, dass all diese Worte nicht annähernd erklären können was sie eigentlich ist. Sie lässt sich nicht beweisen oder bemessen aber dennoch wissen wir alle dass sie existiert. Sie ist weitaus mehr als das persönliche Gefühl zu einem geliebten Menschen oder das Brennen für eine Aufgabe oder Hobby in unserem Leben, die Liebe zum Leben, zur Natur oder zu den Sonnenstrahlen. Sie ist die Essenz des Lebens die Summe aller Schwingungen, aller Gefühle die es gibt. In der Liebe lösen sich die Gegensätze, die Trennung hört auf wir gelangen in die Einheit und fühlen uns vollkommen. Desto mehr wir versuchen sie festzuhalten desto weniger werden wir sie erlangen, denn wenn wir sie festhalten wollen, dann gehen wir ja davon aus, dass sie uns verlassen könnte und spalten uns selbst mit unserem Bewusstsein von ihr ab.

Die Liebe ist immer da für uns in jedem Augenblick auch wenn wir sie manchmal nicht wahrnehmen können, weil wir zu sehr in unserem Verstand gefangen sind oder in unseren Ängsten. Sie wächst wenn wir sie freilassen und sie ist nicht auf eine einzige Person bezogen.

Viele Menschen warten auf sie, in der Hoffnung das sie von einem geliebten Menschen oder Seelenpartner gebracht wird, aber sei dir gewiss, sie ist bereits da. Nähre das Schöne das Wunderbare in Dir und in allem um Dich herum und richte die Aufmerksamkeit auf die Liebe und sie wird dich überfluten durch wunderbare Ereignisse in deinem Leben und plötzlich wirst du dich in der Zweisamkeit, in einer Liebesbeziehung im Außen wiederfinden, wenn du gar nicht damit gerechnet hast. Du hast es dir erschaffen durch die Liebesbeziehung zum Leben und zu dir selbst. 

Aus dem Göttlichen, 

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den September 2015

Große Herzen

Viele weitentwickelte Seelen haben schon seit langem das Gefühl sich hier auf der Erde nicht Richtig leben zu können, sich selbst immer ein Stück weit im Hintergrund zu halten um nicht zu konfrontieren.

Sie fühlen sich in ihre Umwelt ein, wirken ausgleichend aber setzen sich immer wieder auf den zweiten Platz.  Sie spüren, dass ihr Umfeld noch nicht in der Lage ist sie anzunehmen mit allem was sie sind. Ihr Feingefühl und ihr großes Herz zu respektieren ohne irgendetwas hineinzuprojizieren. Deshalb halten sie sich zurück und es verbleibt Sehnsucht nach Verbindung und gesehen werden.

Oft wiederholen sie in ihren Beziehungen und in ihrem Arbeitsumfeld ihre eigene ursprüngliche Familiensituation, wo sie oft in der Mitte der ganzen Einflüsse standen und sich nie ganz gesehen und geliebt gefühlt haben. Sie lebten in ständiger Überforderung und haben sich aber irgendwie daran gewöhnt.

Natürlich sehen sie sich selbst auch nicht ganz, wie auch, wenn ihnen Niemand ihr wahres Selbst gespiegelt hat. Langsam beginnen sie sich zu erinnern, verstehen ihre Problematik mit dem Umfeld und erkennen sich.

Ein Selbst, was es nicht nötig hat und keinen Spaß mehr empfindet an Egospielen. Ein Selbst was sich eins fühlt mit der Natur und allen Lebewesen und was kein Bedürfnis mehr hat jemanden weh zu tun. Es ist dankbar für alles was es erhält und fordert nicht. Oft wird ihm seine Klarheit und Ausgeglichenheit von anderen  geneidet und er oder sie weiß gar nicht worauf die andere Person eigentlich neidisch ist. Oft ist dieser Mensch in Fallen geraten, hat Schattenseiten nicht wahr genommen und war lange Zeit damit beschäftigt diese Wunden zu heilen und einige wahrscheinlich immer noch. Oft war das Leben geprägt von starkem Mitleid mit den Anderen und der Welt, sie wollten helfen, haben sich aber dadurch beladen und ein Stück weit aufgegeben und geändert hat sich nichts.

Aber jetzt ist es soweit. Bist du so ein Mensch? Erkenne die Größe in dir und freue dich daran, gebe dir die Liebe und Achtsamkeit ,die dir vielleicht nicht gegeben wurde und erkenne das du deinem Umfeld nicht ausgeliefert bist, nimm deine Schöpfungskraft in die Hand und verwandle deine Welt.

Jeden Morgen, wenn du aufstehst entscheide dich immer wieder für das Licht und du wirst gesehen und geliebt werden. Vielleicht wirst du feststellen das in dir Furcht entsteht dich wirklich zu zeigen, in so vielen Leben durften wir unsere Spiritualität nicht Leben und in unserer Seele und in unseren Zellen steckt die Erinnerung an den Qualen der Vergangenen Zeiten. Befreie dich davon.

Atme Licht in jede Faser deines Körpers und lasse die Vergangenheit abfließen, du wirst merken das die Welt sich jetzt zu dieser Zeit immer mehr für diese höheren Ebenen öffnet und du hier immer mehr ankommen wirst.

Aus dem Göttlichen,

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den August 2015

Das Göttliche gibt dir alles was du brauchst

Alles was in unserem Inneren enthalten ist, wird uns im Außen wiedergespiegelt. Wir sollten uns dessen wirklich bewusst werden und  bleiben.

Zusammen, als Mitschöpfer erschaffen wir hier unsere Realität. Es gibt nur das große eine Göttliche in allem und alle unsere Entwicklungsschritte fließen mit ein in das Ganze. Mit unserem Tun wirken wir an der Evolution des Bewusstseins mit. In dir und mir ist alles, es gibt keine Trennung. Jeder der sich dem Göttlichen zuwendet, nach Verbindung sehnt, spirituell arbeiten möchte, muss irgendwann einmal den Sprung ins Vertrauen wagen, ins Unbekannte springen um die Kraft in sich wiederzufinden und seine innere Führung wieder zu erfahren.

Niemand kann das für dich tun und dieser Sprung ins Ungewisse, seinem vagen Gefühl folgend, kann viele Ängste auslösen. In unserem Leben haben wir uns viel im Außen orientiert, uns ein Beispiel genommen an dem wie es Andere machen und auch Rollen gespielt und uns angepasst um geliebt zu werden. Das plötzlich loszulassen im Vertrauen an eine innere Führung, universeller Liebe und Engel auf unserem Weg führt oftmals durch Berge und Täler unserer Seele. Auf diesem Weg gibt es zwar immer wieder Highlights wie zum Beispiel das wir uns plötzlich wieder stärker spüren, Lebensfreude empfinden, unser Leben mehr Sinn macht etc., aber dieses Bewusstsein weiter zu entwickeln, dran zu bleiben erfordert viel Vertrauen und Disziplin. 

Ich arbeite mit vielen weiten Seelen die schon einen großen Teil des Weges gegangen sind, eine gewisse Gotteserkenntnis gemacht haben, aber jeder hat so seine speziellen Muster die nicht so leicht sind zu überwinden und wo die Gefahr besteht wieder ins Außen zu gehen und in ein gewisses Mangelthema zu rutschen. Solange wir Menschen sind gibt es da bestimmt immer mal was, aber wie sollen wir Miteinander und Fülle, Heilung usw. erschaffen, wenn wir immer wieder zweifeln?

Wie soll sich dann unser Energiefeld weiter ausdehnen und das in unser Leben herbeiholen, wenn wir es nicht wirklich leben? 

Du und ich sind Schöpfer unseres Lebens, gemeinsam erschaffen wir unsere Realität. Das Eine in dir und mir wirkt erschafft unser Außen, erlaube es, folge deinem Herzen im Vertrauen das es dir alles gibt um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Es ist ein fließender, natürlicher Prozess.

Manche sagen, aber ich habe doch schon so lange vertraut und habe immer noch ein Minus auf dem Konto oder immer noch keinen Partner, langsam fange ich an zu zweifeln, aber genau das ist die Prüfung noch ein Schritt weiter ins Vertrauen zu gehen und sich der Inneren Kraft zuzuwenden.

In dem Glauben: Das Göttliche erfüllt mich, ich bin bereit für Überfluss und die wahre Liebe und spüre das in meinem Herzen.

In dir wird ein Strahlen entstehen das Gefühl des Mangels wird sich lösen und irgendwann, wenn du gar nicht damit rechnest wird dir dein Wunsch erfüllt. 

Aus dem Göttlichen, 

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den Juli 2015

Aus höherer Sicht

Manchmal tun wir Dinge wo wir noch nicht wissen wohin sie uns führen werden, aber dennoch folgen wir diesen Impulsen und erkennen erst hinterher warum es wichtig war.
In uns ist ein natürliches Streben nach Entfaltung, dem Wunsch vorwärts zu kommen.
Wenn wir ihn zu sehr an persönlich begrenzte Vorstellungen halten wie materielle Ziele, Partnerschaft usw. können wir schnell das Gefühl bekommen in eine Sackgasse zugeraten. Über dieses persönliche aus dem Verstand heraus wollen, blockieren wir uns oft und nehmen die wertvollen Impulse die uns weiterführen dann nicht wahr.
Es ist wichtig in Bewegung zu bleiben, dem Fluss des Herzens zu folgen.
Das Leben meint es gut mit uns, wenn wir unseren inneren Impulsen nach gehen, entstehen keine Blockaden.
Gott spricht durch Dein eigenes Empfinden, folge dem Ruf Deines Herzens und Du wirst zu Deiner Bestimmung und zu Deinem Glück geführt.
Sei nicht traurig über das was noch nicht da ist, oder das was Du Dir noch nicht leisten kannst.
Was möchtest Du heute Leben, fühle in Dich hinein, ist es Genuss, Nähe, Stille, Kreativität?
Vielleicht möchtest Du in ein fernes Land reisen, aber das Geld ist noch nicht da, verbinde Dich mit der Kultur, lerne ein paar Worte der Sprache, koche etwas was dort üblich ist. Verbinde Dich mit der Energie nach der Du Dich sehnst und vielleicht soll es einmal so sein, dass Du das Land Deiner Träume bereist.
Oft haben wir Menschen die Tendenz uns mit unserem Denken unglücklich zu machen. Es gibt aber schon jetzt etwas worüber wir uns freuen können. Sei es über unser gesundes Kind, oder dem gut gefüllten Kühlschrank.
Wenn wir glücklich sind, dann kommt noch mehr Glück in unser Leben.  Lasst uns schon jetzt dankbar sein für die kleinen Blumen die schon gewachsen sind, sie begießen und sie pflegen, dann werden daraus große Blumen werden.
Es ist vollkommen in Ordnung sich materielle Sicherheit und Partnerschaft zu wünschen, aber bis es soweit ist, warum nicht jetzt schon aus dem Herzen leben, weil die Liebe frei ist und sie schon jetzt bei Dir ist.
Oft beschäftigen wir uns zu sehr mit dem Bekommen und dem was wir nicht haben. Ich frage Dich, was hast Du zu geben?
Schaue doch einmal auf diese Art zu Dir, vielleicht entdeckst Du dann die Fülle, das Liebenswerte und bekommst ein gutes Gefühl zu Dir selbst. Aber vielleicht entdeckst Du auch, dass da einiges ist, was Du nicht an Dir magst und verstehst dann, warum der Partner momentan noch nicht da ist. Vielleicht könntest Du diese Liebe jetzt gar nicht annehmen.
Die Vorstellung, dass die göttliche Quelle Dich genauso gemacht hat, wie Du absolut liebenswert bist und sie Dich unendlich liebt, kann Dir dabei helfen Dich anzunehmen, auch wenn du diese Annahme von Deiner Familie nicht erhalten hast.
Lasse all die Menschen los an denen du hängst und um deren Liebe Du kämpfst, habe den Mut tiefer bei Dir anzukommen. Vielleicht entsteht dann erst einmal eine Leere, gehe mutig in diesen neuen Raum in dem absoluten Vertrauen, dass darin nun das geboren wird was Deine Seele wirklich ersehnt. Vielleicht ist es erst ein ungewohntes, neues Gefühl, Dir die Freiheit zu gönnen Deinem Herzen zu folgen, aber Du wirst erkennen, dass die Stagnation dann ein Ende hat, mehr Lebendigkeit in Dein Leben kommt und sich neue Türen öffnen, die Dir vorher verschlossen blieben.
 
von Sabine Sahlmann 


Botschaft für den Dezember 2014

Liebe Freunde,

ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und damit ihr bei all dem Trubel in eurer Mitte bleiben könnt, hier eine kleine Meditation von mir.

Kontakt zum Höheren Selbst

Geführte Meditation

Setze dich aufrecht auf einen Stuhl oder mit einem  Sitzkissen auf den Boden, so dass dein Atem frei durch deinen Körper fließen kann. Lockere eventuell zu eng sitzende Kleidungsstücke.

Bitte deinen Schutzengel um einen Lichtschutzmantel und lasse dich voller Vertrauen nach Innen ein und schließe nun bitte deine Augen.

Lausche deinem Atem wie er ein und aus strömt, ganz von selbst und spüre wie du bei jedem Ausatmen jegliche Schwere, Spannungen und Sorgen loslässt.

Bei jedem Einatmen nimmst du frische Energie und Sauerstoff auf.

Stelle dir nun einen Weg vor deinem inneren Auge vor und lasse den Inspirationen wie dieser Weg aussieht freien Lauf.

Bitte dein höheres Selbst nun auf dich zu zukommen und sich mit dir zu verbinden. 

Bleibe in deinem ruhigen Atemfluss und öffne dich innerlich für die Begegnung.

Bei jedem Atemzug kommt ihr euch näher, bis ihr euch letztendlich gegenübersteht.

Was nimmst du wahr? Vielleicht eine Farbe? Ein Gefühl oder siehst du ein inneres Bild, vielleicht spürst du auch eine Wärme?

Frage dich: Was ist im Moment für mich wirklich wichtig und erlaube dir einen inneren Impuls, eine Antwort oder ein Geschenk von deinem Höheren Selbst zu empfangen.

Nehmt euch nun in die Arme und stell dir vor wie ihr zu einer Person verschmelzt. Eins seit miteinander für alle Zeiten und genieße diesen Augenblick noch einige Zeit, bevor du dir deiner Umgebung im Außen wieder bewusst wirst.

Bedanke dich bei deinem Schutzengel,

bewege deine Hände und deine Füße, atme tief durch und öffne, wenn du bereit bist, in deinem eigenen Rhythmus die Augen. 

Viele Grüße, 

von Sabine Sahlmann


Botschaft für den Oktober 2014

Göttliche Gegenwart

Ich grüße die göttliche Gegenwart in allem. Heilige Energie die uns am Leben hält, uns wachsen lässt, die wir selbst sind in unserer Essenz und in allem um uns.

Die göttliche Gegenwart die sich verwirklicht durch die verschiedensten Formen und Wesen hier in dieser Wirklichkeit. Sowohl im Sichtbaren als auch im Unsichtbaren. Welch kleinen Teil wir nur sehen von dem was ist und wie sehr wir diese göttliche Gegenwart doch ersehnen und manchmal auch fürchten.
Es ist nicht nötig sich davor klein zu machen oder schuldig zu fühlen. Die Engel im Dienste des höchsten Lichtes arbeiten mit großer Liebe und Hingabe daran uns zu erinnern und das Licht zu uns zu tragen in uns zu erwecken, in dem Maße das wir damit umgehen können.
Nötig ist nur deine Entscheidung und dein klares ja. Erlaube dir die höheren Ebenen wahrzunehmen, wenn du es auch nur einmal erfahren hast die Gegenwart der Engel und auch nur ein Schein des göttliches Lichtes, dann wirst es nie wieder vergessen und die Erinnerung und das Wissen darum wird dich durch deine Täler begleiten und tragen.
Sage ja zu dieser Verwandlung, all das was du geglaubt hast zu sein wird mit Licht durchtränkt werden und zum Vorschein kommt ein wunderschönes göttliches Wesen.
Vielleicht hast du Angst davor, weil du noch nicht weißt wie es sich anfühlen wird, vielleicht fürchtest du die Verantwortung, denn du wirst erkennen was du bereits erschaffen hast und was deine Seele sich ersehnt hier auf diesem Planeten zu verwirklichen.
Sage ja zum Vergeben, weil aller Schmerz und jede schreckliche Tat aus Vergessenheit entstand. Vergessenheit um die Einheit und stärkste Macht der Welt die Liebe. Immer wieder haben wir mit uns selbst gekämpft und unseren ungeliebten Anteilen. Jetzt geht es darum das Karma zu erlösen, eine höhere Sichtweise zu entwickeln und daraus zu handeln. Auch wenn du momentan noch nicht weißt wie, bitte darum in dem Vertrauen das Gott dich erhört, denn die göttliche Gegenwart wohnt in deinem Herzen.
Sage ja zu Hingabe und zu Vertrauen und lasse das Göttliche durch dich wirken. Folge den Impulsen deines Herzens denn du wirst geführt werden. Vielleicht bringt dich das zwischendurch ins Wanken, weil der Verstand und die Persönlichkeit die Kontrolle behalten möchte, aber auf Dauer wirst du sehen, dass du richtig gehandelt hast und die positiven Wandlungen in deinem Leben nur so entstehen konnten, durch dein Vertrauen in Gott, dem Leben, dem Universum oder wie auch immer du die Kraft nennen möchtest durch die wir erschaffen wurden.Durch deine Entscheidung wieder in deinen Fluss des Lebens zu springen, der dich wieder nach Hause führt in dein Herz.
Sage auch ja dazu, dass glückliche Fügungen nun auch in deinem Umfeld entstehen dürfen, dass du Hilfe erhältst, erlaube auch der Liebe die du in deinem Leben gesät hast wieder in dein Leben zu treten. Manche müssen sich auch wieder daran gewöhnen,nach langen Jahren des Verzichtes und des Mangels.
Glaube dir, dass du die Zeichen die dich zur Heilung und Ganzwerdung führen für dich da sein werden und du sie auch erkennen wirst, in deinem Inneren aber auch in der äußeren Welt, denn du hast ja gesagt. 
Aus dem Göttlichen,
von Sabine Sahlmann


 

Botschaft für den September 2013

Balance

Wir alle sehnen uns nach Geborgenheit und Sicherheit zugleich aber auch nach Abwechslung, Abenteuer, Erfahrungen und auch immer mehr Menschen nach spiritueller Weiterentwicklung.
Wie passt das persönliche Streben zusammen mit dem Loslassen, Empfangen und Vertrauen?
Unsere Gefühle und Gedanken sind wie Wellen die uns bewegen, sie kommen und gehen und verändern sich, in uns gibt es jedoch auch noch einen anderen Anteil, unsere inne wohnende Weisheit die frei ist von den veränderlichen Anteilen unserer Persönlichkeit. Ein Anteil in dir und in mir der vollkommen frei ist.
Du kannst damit in Kontakt treten in der Meditation in dem du die Rolle des Beobachters einnimmst, ohne Bewertung deine Gedanken und Gefühle kommen und gehen lässt.In dir wird ein neuer Raum fühlbar werden der Dir Halt geben wird und Du wirst spüren, dass auch im Alltag dieser Raum Dich halten wird und Du nicht mehr so stark in Resonanz gehst mit den ganzen Schwingungen um Dich herum.
Gehe voran im Vertrauen, dass das Leben an sich gut ist, Weiterentwicklung und Glück bedeutet, wenn Du deinem Lebensfluss folgst. Manchmal denken wir, dass uns bestimmte Dinge glücklich machen und wenn sie dann da sind, ist es vielleicht ganz schön aber hatten wir uns davon nicht schon sooft mehr versprochen? Allein im Hier und Jetzt zu sein und authentisch aus dem Herzen zu leben kann Dich jetzt glücklich machen. Wie wäre das, was würdest Du dann tun?
Vielleicht macht es Dir auch angst weil Du jetzt gerade spürst was dann alles zu ändern wäre und es erscheint dir nicht machbar, aber wenn Du Dich für Deinen Herzensweg entscheidest, in Harmonie mit dem großen Ganzen zu leben, dann werden die Engel immer mit Dir sein und schon alleine wenn Du die Entscheidung triffst, wirst du die Kraft und Freiheit spüren, jenseits deiner Angst und Zweifel.
Es ist eine intensive Zeit, Dinge die wir versucht haben zu verdrängen kommen jetzt an die Oberfläche und viele fühlen sich gezwungen etwas zu tun, zu verändern in Ihrem Leben. Die Erde strebt nach Einheit, nach Entfaltung, Rückkehr zur Essenz mit der göttlichen Quelle, wieder in Harmonie zu kommen. Was dem nicht mehr entspricht löst sich ab, Chaos entsteht, desto mehr wir allerdings mit der Veränderung mitgehen, desto mehr Harmonie wird in unser Leben kommen.
Vielleicht auch erst einmal eine Leere aus der etwas wunderbares Neues entstehen wird. Alleine wenn Du jetzt dazu ja sagst zu dieser Transformation wird schon daran gearbeitet und morgen kann Deine Welt ganz anders aussehen. Du bist Mitschöpfer in Deinem Leben.
Was solltest Du nun abstreifen, was gehört nicht mehr zu Dir? Was wünschst du Dir von tiefstem Herzen? Nicht nur für Dich sondern auch für die Erde und die Menschheit? Was ist dein Beitrag?
Vielleicht weißt Du die Antworten noch nicht aber sie liegen in Dir und Du wirst sie erhalten, vielleicht sind sie ja auch schon da und erscheinen dir zu simpel, aber nehme sie doch einfach einmal für wahr in Dein Herz und schaue was es mit Dir macht und Du wirst feststellen das Du in deiner inneren Mitte ankommen wirst, in Balance mit Deinen persönlichen Gedanken und Gefühlen.
Aus dem Göttlichen von, 
Sabine Sahlmann 


Botschaft für den Februar 2013

Transformation

Der  Zauber des Augenblicks offenbart sich im Hier und Jetzt, wenn es uns gelingt los zulassen uns dem Leben anzuvertrauen. Dann spüren wir die Unendlichkeit,die Vergänglichkeit und die ewigen Zyklen von Leben und Tod.
Die Energie die seit Jahrmillionen durch den Kosmos strömt und Leben kreiert, Leben das sich formt, weiterentwickelt.
Welch unendliche, unerschöpfliche Energie, die auch dich erschaffen hat. Zauberhaft aber auch beängstigend zugleich, da unser Verstand nicht alles greifen und erfassen kann. Wie wenig wissen wir doch bis lang von dem was wirklich ist.
Aber viele sind nun hinein gesprungen in den Fluss ihres Lebens und es beginnt sich einiges zu wandeln.
Die Persönlichkeit die du nun seit Jahren geformt hast beginnt einem größeren Anteil in dir zu weichen und du entdeckst, dass noch viel mehr in dir steckt.
So kann es sein, dass du in Phasen der Transformation zeitweise Unsicherheiten spürst. Verbinde diese Unsicherheit mit der Liebe und dem Mitgefühl deines Herzens und in dir wird eine neue Stärke wachsen.
Du hast die Zeit, lasse dich von nichts und niemanden Drängen und hüte dich in solchen Zeiten vor übereilten Entscheidungen oder Verträgen, weil Morgen kann deine Welt schon wieder anders aussehen.
Mit der Entscheidung dein wahres Selbst zu enthüllen ziehst du Menschen an, Seelengefährten die dich dabei unterstützen. Aber manchmal ergeben sich daraus andere Erfahrungen als du sie dir vorgestellt hast.
Es werden dir Menschen begegnen die deine Grenzen testen, Menschen vor denen du dich vielleicht früher hättest zurückgezogen, oder sogar eine Rolle spieltest. Nun kannst du Präsenz zeigen, hast die Gelegenheit dich selbstbewusst aufzurichten und brauchst dann vielleicht diese Spiegel deiner Angst nicht mehr.
Vielleicht begegnen dir auch einige um dir noch einmal deine Elternsituation zu spiegeln damit du verstehst wie du damals gesehen wurdest, vielleicht auch was dir auferlegt wurde, um dich dann endgültig davon zu befreien.
So kann es aber auch sein das du noch nie gekannte tiefe Liebe erfährst, eine Berührung auf der Seelenebene, dich eins fühlst mit einem Menschen, was zunächst auch schmerzhaft sein kann. Es reißen alte Wunden auf und natürlich möchtest du diese Liebe dann festhalten. Versuche die Liebe frei sein zu lassen und nutze sie um dich darin zu erkennen, neue Entscheidungen zutreffen und um dich darin zu heilen.
Desto tiefer du in deine Seele vordringst, desto mehr spürst du deine Essenz und sie ist reine Liebe.
So erlebst du Unabhängigkeit geliebt zu werden und erkennst immer mehr auch die Essenz der Liebe in deinen Mitmenschen. Das Gefühl des Getrennt seins löst sich auf und du kannst nun auch Andere im Herzen berühren, wenn sie so weit sind.
Das Mangelbewusstsein erlöst sich und du erfährst dich in der inneren Fülle, die Glücksfälle in dein Leben ziehen wird und auch im Außen den Mangel aufhebt.
Wundere dich nicht, wenn du die Präsenz der hohen Lichtwesen um dich spürst oder in der Nacht an dir gearbeitet wird, denn du hast dein OK gegeben.Vielleicht nimmst du nun die Feinstoffliche Welt immer deutlicher wahr, die Energien um dich herum, aber habe keine Angst, es wird in Harmonie mit deiner Entwicklung geschehen. Stück für Stück wirst du lichter, feinstofflicher. 
Welch ein Abenteuer. 
Aus dem Göttlichen von, 
Sabine Sahlmann


Botschaft für den Januar 2013

Ausrichtung

Nichts geschieht durch Zufall, lasse dich fließen im Strom des Lebens, du bist ein Teil davon. Göttliche Energie die durch dich nach Entfaltung strebt.

Werde weich, gebe diesem Streben nach und lasse dich nicht von deinen Emotionen regieren.Dein wahres Wesen selbst ist frei, frei von Angst, strahlend, eins mit Gott, unendlich weise.

Verbinde dich täglich mit diesem Anteil in dir und lebe ihn .

Warte nicht auf morgen oder auf einen anderen Zeitpunkt. Die Zeit dafür ist jetzt.

Schwäche, Alterungsprozesse, Krankheiten beginnen im Feinstofflichen. Vielleicht möchtest du dich am Morgen 10 Minuten in das Sonnenlicht setzen und dir vorstellen wie du beim Einatmen das goldene Licht der neuen Zeit tief in deine Zellen, deine Aura und in deinen Emotionalkörper atmest,

oder bleibe nach dem Aufwachen noch etwas im Bett liegen und wandere in deinen inneren Seelengarten. Stelle ihn dir in den Prächtigsten Farben vor. Wie sieht der Weg aus auf dem du gehst, lasse inneren Impulsen, Eindrücken freien Lauf, während du dich weiter in das Zentrum des Gartens bewegst. Lasse dich in seinem Zentrum nieder und lade dein höheres Selbst (das Göttliche in dir) ein.Stelle dir vor, wie es sich dir Schritt für Schritt nähert, bis ihr euch schließlich gegenübersteht. Reicht euch die Hände, umarmt euch schließlich und werdet eins.

Stelle dir im Inneren nun eine Frage z.B.: Was kann ich heute tun um meiner höheren Vision, Herzenswunsch etc. näher zu kommen und öffne dich für eine Antwort.

Schreibe sie dir auf, vielleicht war es ein Gedanke, inneres Bild oder ein vages Gefühl und setze deine Inspiration an diesem Tag um. Auch wenn der Verstand rebelliert, du wirst merken, dass einige Dinge in deinem Leben sich fügen werden und du deinen Zielen Näher kommst.

Vielleicht möchtest du dir auch beim Duschen Vorstellen, dass du alle Begrenzungen, negativen Energien, Alterungserscheinungen, Sorgen abwäscht. Überall wo das warme Wasser dich berührt visualisiere strahlendes Licht, die Gedanken lenken die Energie, du wirst sehen, dass bei regelmäßiger Anwendung sich einiges verändern wird.

Die Energie hat sich hier auf der Erde erhöht, dass bedeutet auch das sich jetzt vieles schneller verwirklichen kann was in uns ist.

Wir erschaffen über unsere Gedanken und Gefühle. Es ist nun wichtig das Spirituelle im Alltag zu Leben und die hohen Energie in uns zu halten damit wir hier gemeinsam den Himmel auf die Erde holen können.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Januar 2013. 

Aus dem Göttlichen von, 

Sabine Sahlmann


Botschaft für den November 2012

Im Hier und Jetzt sein

Die Zeit des Übergangs am 21.12.2012 naht.
Der Übergang in einen neuen Zeitabschnitt, eine große Chance für die Menschheit , einen Bewusstseinssprung der uns wieder in die Einheit mit allem führt. Oft scheinen wir dem sehr fern, doch vieles kann jetzt schneller gehen durch die erhöhte Schwingung hier auf der Erde.
Desto wichtiger ist es jetzt klar zu sein. Zu wissen wo will ich hin, Stellung zu beziehen sich nicht mehr klein zu machen und sein Licht zu zeigen, zu vertrauen und im Hier und Jetzt zu sein.
Im Hier und Jetzt sein, was bedeutet das? Loslassen und sich bewusst dem Fluss des Lebens anzuvertrauen.
Im Vertrauen das das was wichtig ist zur richtigen Zeit zu erkennen. Wie viel Zeit verbringen wir damit uns Sorgen zu machen, nach Lösungen zu suchen obwohl wir im tiefsten Inneren wissen, dass manche Dinge sich nicht vom Verstand lösen können und einfach Zeit brauchen.
Es nützt nichts die alte Angst fest zu halten, es kann ein vermeintliches Gefühl von Sicherheit geben die alten Muster aufrechtzuerhalten. Aber dahinter steckt meistens die Angst zu fühlen und vor erneuten Verletzungen. Verständlich.
Du hast daraus gelernt, wenn du jetzt wieder dein Herz öffnest dann würdest du die Schatten und die Fallen der Vergangenheit erkennen und deine Fehler nicht wiederholen. Du weißt noch nicht was kommt und wie du dich fühlen wirst , schicke den Wunsch an das Leben das deine Entwicklung in Gesundheit und Harmonie mit dem großen Ganzen geschehen wird, vertraue dir das du dein Schiff lenken kannst und das das Leben dich erhört.
Wenn du offen und bewusst im Hier und Jetzt ankommst, dann entfaltet sich wieder die Kostbarkeit des Augenblicks. Die Tage erscheinen länger und intensiver. Vielleicht erinnerst du dich noch an einige glückliche Kindheitstage wo es dir gelungen ist in der Freude los zulassen und dich dem Leben anzuvertrauen.
Denn das Leben ist grundsätzlich positiv, es trägt dich, wenn du seinem Fluss folgst und die Zeichen verstehst. Eine beständige Weiterentwicklung, lasse dich aus deinem tiefsten Inneren heraus führen, die Antworten sind in dir. Im Hier und Jetzt erkennst du das alles miteinander verbunden ist, dass du das herbei ziehst was in dir ist, diese Erkenntnis wird dir Vertrauen geben dich weiter in dein Herz fallen zu lassen, bis du schließlich wieder in den Zauber des Augenblicks zurückfindest. Erkennst dass du nie von Gott getrennt warst, das Leben dich liebt und dir antwortet, dich selbst spiegelt.
Nun kann es sein das du durch Schwierigkeiten einfach hindurch gehst, weil du in einem neuen Bewusstsein angekommen bist und deine Schatten der Vergangenheit geheilt hast. 
Aus dem Göttlichen, 
von Sabine Sahlmann